Aktuelle Übersicht der CS:GO Gambling-Seiten

Counter Strike Global Offensive LogoEs sind nun einige Wochen vergangen, seitdem Bewegung in die CS:GO Skin-Gambling Szene gekommen ist. Zusammengefasst ließ Valve, der Publisher von CS:GO jahrelang sämtliche Plattformen gewähren, die Glücksspiel mit Skins betrieben. Nicht nur hatten Minderjährige Zugang zum Skin-Gambling, darüberhinaus war der Betrieb der Seiten nur durch die Verletzung der SSA (Steam Subscriber Agreement), praktisch der Nutzervereinbarung von Steam, möglich. Nachdem Valve seit Ende Juni einer Sammelklage gegenübersteht, bemüht sich der Games-Riese seither, die Aktivitäten der Plattformen zu unterbinden und hat am 29. Juli eine Zweite Unterlassungerklärung veröffentlicht. Im Folgenden nun eine kurze Übersicht über die aktuelle Lage – einen ausführlichen Bericht über das Gambling mit Counter-Strike: Global Offensive (kurz CSGO Gamble) findet ihr hier.

EU-lizensierte Echtgeld Wettanbieter

Die Anbieter für CS:GO Echtgeld Wetten sind vom Skin-Gambling Skandal nicht betroffen und können ganz normal weiter operieren.

CSGO Gambling Seiten und GS:GO Gamble im Allgemeinen

CSGO Icon Den Betrieb eingestellt haben folgende Skin Wettseiten:

  • csgodouble.com
  • csgo500.com
  • csgocasino.com
  • csgo2x.com
  • csgohouse.com
  • csgoatse.com
  • csgodiamonds.com
  • societylogin.com
  • csgobig.com
  • csgosweep.com
  • csgobattle.com
  • csgopot.com
  • csgowild.com

CSGO Icon Folgende Seiten möchten künftig rechtlichen Ansprüchen genügen und ihre Seiten in Zukunft wieder regulär betreiben

  • csgolounge.com
  • csgomassive.com
  • bets.gg

CSGO Icon Folgende Seiten sind derzeit nach wie vor in Betrieb:

  • csgocosmos.com
  • dota2lounge.com
  • csgolotto.com
  • csgofast.com
  • csgojackpot.com

CSGO Icon CSGO Lounge

Die größte Plattform CSGO Lounge hat den Betrieb aktuell für folgende Länder eingestellt:

  • Großbritannien (inkl. Guernsey, Isle of Man, Jersey, Gibraltar)
  • USA
  • Frankreich
  • Belgien
  • Spanien
  • Irland
  • Schottland
  • Türkei
  • Israel
  • Französisch-Guyana
  • Martinique
  • Französisch-Polynesien
  • Reunion
  • Mayotte

CSGO Lounge LogoCSGO Lounge hat als Reaktion auf die Unterlassungserklärung (Cease & Desist) von Valve erklärt, dass die Aktivitäten auf ihrer Seite nicht unter Glücksspiel fallen würden, da die virtuellen Gegenstände in CS:GO oder Dota2 keinen monetären Gegenwert hätten. Sie dienten ausschließlich Unterhaltungszwecken und keinen Profitinteressen.

Davon unbeirrt erklärt CSGO Lounge weiter, dass sie den Erwerb einer Glücksspiellizenz anstreben, um in Zukunft wieder den Normalbetrieb der Seite aufnehmen zu können, der ja wie zuvor erwähnt, angeblich kein Glücksspiel darstellt. („We have decided to acquire a license to legally operate in most of the countries and be able to accept the esports bets by our community, as if it would be real money.“) Ob die Plattform eine Chance hat eine Lizenz in Europa zu erwerben ist allerdings fraglich, da bezüglich solcher Sonderfälle schon länger eine Diskusson in den Kommissionen der Lizenzvergabestellen für Glückspiel vorherrscht die auf keinen grünen Zweig zu kommen scheint.

Wie dem auch sei. Eine Glücksspiellizenz wäre sicherlich ein guter Anfang, fraglich ist jedoch zudem, wie CSGO Lounge in Zukunft ihre Seite betreiben möchte, wenn sie nach wie vor gegen das Steam Subscriber Agreement („SSA“) verstoßen würden, um Zugriff auf die Konten bzw. Inventare der Nutzer zu erhalten.  Dies wurde im Unterlassungsschreiben von Valve an die 23 Gambling-Plattformen als Grund für das Schreiben genannt. („Under the SSA Steam and Steam services are licensed for personal, non-commercial use only.“)

Klar ist jedoch auch, dass Counterstrike als E-Sport durch Skin-Gambling in seiner Popularität stark gefördert wurde und dass es wahrscheinlich Valve’s Interesse ist, eine legale Möglichkeit für Skin-Gambling zu schaffen. Darum hat sich Valve auch so lange zurückgehalten und entspannt dabei zugesehen, wie die Plattformen CS:GO pushen. Erst als Valve selbst rechtliche Schwierigkeiten bekam, waren sie gezwungen etwas zu unternehmen.

Ich denke jedenfalls, dass CSGO Lounge noch lange damit beschäftigt sein wird, als offizieller Glücksspielanbieter anerkannt zu werden, zumal die Gesetzeslage von Land zu Land unterschiedlich ist. Möglicherweise werden sie sich darauf konzentrieren, in einigen großen Ländern legal operieren zu dürfen. Weiters könnte dann Valve offiziell mit CSGO Lounge zusammenarbeiten und ihnen das Recht einräumen, die Nutzerkonten zu ihren Zwecken nutzen zu dürfen.

Wir werden sehen, was daraus wird.

Wie ist die Lage bei Echgeld CS:GO Wetten?

Natürlich hat der ganze Skin Gambling Skandal auch zu einiger Unsicherheit bezüglich der ebenfalls immer populärer werdenden Wetten auf Counter-Strike Turniere und Ligen geführt. Was das angeht können wir euch allerdings beruhigen. Ihr könnt auch in Zukunft völlig ohne Probleme eure Wetten auf die CS:GO Turniere platzieren. Wir empfehlen euch allerdings euer Wettkonto für Wetten auf CS:GO bei einem in Deutschland oder der EU lizenzierten Wettanbieter, wie etwa bet365 oder Bet at Home zu platzieren, damit ihr euch auch sicher keine Probleme einhandelt!

Verfasst von: Esports Fever

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.

Spiele verantwortungsbewusst!