Epic Games mit Epischem-Preisgeld | $100-Millionen in Fortnite Battle Royale für Season 2018/2019

Fornite Battle Royale LogoEpic Games verkündigt Episches: Wir von Esport-wetten.net hatten schon im Gefühl, dass der Neuling noch viel von sich hören lässt. Das angekündigte Preisgeld von 100 Millionen Dollar für die aktuelle Season 18/19, liegt trotzdem jenseits aller Vorstellungskraft. Titel wie League of Legends und andere Größen starteten ihre competetive Seasons mit weit geringeren sechstelligen Beträgen. Natürlich ist dieser astronomische Wert künstlich erhöht. Der Fortnite-Macher Epic Games setzt hier auf das berechtigte Marketing-Presse-Echo. Es soll das große „All-In“ des Unternehmens werden, erst die Zahl, dann die Finanzierung. Betrachtet man die Zahlen nüchtern, steht es auch nicht schlecht für Fortnite Battle Royale. Die Twitch Einschaltquoten (wohlgemerkt noch Zahlen von 2017) lassen viele Konkurrenten schon im ersten Erscheinungsjahr alt aussehen und auch die Spielerzahlen (laut Unternehmen 40 Millionen) klingen vielversprechend.

Bisher gibt Epic Games noch wenig über das Turnier, Format und Austragungsorte bekannt. Die Gerüchte verdichten sich allerdings, dass das Turnier  im vierten Quartal stattfinden wird. Was bisher bekannt ist, möchten wir euch nicht vorenthalten:

Fortnite Battle Royale Turnier „Under Construction“

Bisher hat das Projektmanagement nur bekannt gegeben, dass momentan aller Fokus auf der Weiterentwicklung liegt. Außerdem wird es bald schon an die Presse gehen und anders als viele vermuten, werden die weiteren Schritte offen gelegt werden. Nach Bekanntgabe der Rekord-Preisgeldsumme gehört dem Spieletitel alle Aufmerksamkeit.

Die Vereinigten Staaten von Amerika scheinen bereits in den Startlöchern zu stehen. Nachdem wir zuvor schon über das erste Fortnite-Gamer-Stipendium berichteten, überraschte uns auch eine andere transatlantische Neuigkeit: Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten kippt das Sportwetten-Glücksspielverbot.

Welche Auswirkung erwarten wir für die Spieler?

Epic-Games-LogoDer kompetitive Spieler von Heute sieht anders aus als noch vor Jahren. Die Pro-Gamer identifizieren sich auch mehr und mehr abseits der Turniere mit den Spielen und durch Twitch und andere Streaming-Portale fließen gewaltige Summen an Fangeldern. Epic Games verlautetes Rekordpreisgeld könnte ein echter Anreiz sein für die Profis, sich auf das wesentliche zu berufen und aktiv an echten Turnieren teilzunehmen. Denn darum geht es doch im kompetitiven eSport- „Besser spielen als andere und dafür Ruhm und Ehre auf internationaler Bühne bekommen“. So mancher League of Legends Spieler scheint aktuell nur noch für Verkleidung, Flaming und Geschrei berühmt zu sein.

Wir erwarten einen gewaltigen Zustrom für die Turniere und einen weiteren Zulauf an Spielern für Fortnite Battle Royale. Abschließend halten wir fest, dass die Erwartung der Fans an das angekündigte Turnier nicht größer sein könnte und Epic Games seiner gezeichneten Vision nun Taten folgen lassen muss. Die Chancen könnten aber nicht besser stehen und wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

 

Written by: Maximilian

Spiele verantwortungsbewusst!

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.