ARAM – All Random All Mid – neu bei League of Legends

Mit dem Patch 3.6 wurde bei LoL der neue Spielmodus ARAM – All Random All Mid eingebaut. Der neue Spielmodus bekommt mit der „heulenden Schlucht“ auch eine exklusive neue Karte, die, wie der Name bereits vermuten lässt, aus einer einzigen langen Brücke besteht, was nichts anderes bedeutet, als dass sich alle Spieler in der Mitte sammeln. Im Grunde ist das LoL Match in der heulenden Schlucht ein nicht endend wollender Teamfight – eine Lane Phase gibt es de facto nicht. Entstanden ist die actionreiche Spielvariante All Random All Mid schon vor einiger Zeit allerdings musste es man sich mit den betreffenden Spielern vorher ausmachen. Riot kommt mit dieser neuen Karte dem Wunsch viele Spieler nach ARAM als fixes Element in League of Legends zu integrieren. Die Karte „die heulende Schlucht“ besteht auf jeder Seite aus 2 Türmen, einem Inhibitor und weiteren 2 Türmen vor dem Nexus jedes Teams. Ziel des Spiels ist es wie auch auf den anderen Karten von League of Legends den gegnerischen Nexus zu zerstören.

All Random All Mid - ARAM in der heulenden Schlucht bei LoL

ARAM: Was bedeutet das im Detail?

All Random All Mid wird ebenso wie die Kluft der Beschwörer im 5 vs. 5 Modus gespielt. Da es nur einen einzigen Weg zur gegnerischen Basis gibt rückt die taktische Komponente von League of Legends zu Gunsten von mehr Action in den Hintergrund. Ein weiterer Faktor der für mehr Action sorgt ist dass es in der heulenden Schlucht keine Möglichkeit gibt den Händler während des Spiels aufzusuchen. Des Weiteren gibt es keine Möglichkeit sich auf der Beschwörer Plattform zu regenerieren. Ist man erstmal im ARAM Battle bleibt man auch dort, bis die HP auf 0 Fallen. Einzige Möglichkeit sich leicht zu heilen bieten kleine First Aid Stationen die aber nur sehr begrenzt zur Verfügung stehen. Gegenstände und Tränke können also nur zu Beginn des Spiels und während bzw. kurz nach der Todesphase gekauft werden wodurch Gegendstände mit Lebensregeneration und Lifesteal enorm an Bedeutung gewinnen. Die Championselektion geschieht wie der Name „All Random All Mid“ ebenfalls impliziert per Zufall, was den Spielablauf nochmals etwas der taktischen Komponente nimmt. (Wenn man Pech hat bekommen alle 5 Spieler zu Beginn Suppport Chars zugelost.) Um solche Härtefälle etwas abzufedern wurde von Riot Games die Möglichkeit implementiert per erneuter Zufallswahl den Champion zu wechseln. Beim ersten Spiel steht einem ein neuer Wurf für das Wechseln des Champions zur Verfügung. Weitere Würfe für weitere Games muss man sich durch das Sammeln von Punkten verdienen. Darüber hinaus besteht, wie in der Kluft der Beschwörer die Möglichkeit Champions mit den eigenen Mitspielern zu tauschen.

All Random All Mid Facts:

  • Keine Regeneration auf der Beschwörer Plattform
  • 3-faches Startgold und Start auf LvL 3
  • Champion wird bei Zufall zugeteilt
  • Neue Karte „Heulende Schlucht“
  • Gegenstände können nur zu Beginn des Spiels oder während man Tod ist gekauft werden
  • Mehr Action – weniger Taktik
  • Modus 5vs.5
  • Noch keine Rangliste in Planung


 Quelle und Bild: euw.leagueoflegends.com/de/news/matchmaking-der-heulenden-schlucht-verf%C3%BCgbar?rid=sidebar

Written by: Esports Fever

Spiele verantwortungsbewusst!

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.