Halbfinale & Finale | LoL MSI 2017 Playoffs

MSI 2017 - Logo Du bist hier:
››

Lange wurde gezittert und gebangt, endlos diskutiert, jede Möglichkeit berechnet und der Stream-Chat vollgespammt – doch die Gruppenphase des Mid-Season Invitational Turniers ist beendet und die Teams für die Playoff-Phase stehen endlich fest und warten bereits sehnsüchtig auf das Halbfinale des MSI 2017. Vier Regionen haben also ihren Soll erfüllt und landen daher im Auslosungspool A der League of Legends Weltmeisterschaft 2017, was ihnen bessere Chancen beim wichtigsten Turnier des Jahres beschert. Dennoch wird die Spannung des Events keineswegs gemindert, die Champions aus Südkorea, China, Europa und Taiwan/Hong Kong/Macao kämpfen einerseits um die Gunst der vielen Fans, andererseits um ein passables Preisgeld von über $650.000.- US-Dollar für den Turniersieger. Natürlich sind die Turnierfavoriten von SK Telecom T1 die Gejagten in diesem Szenario, doch sowohl gegen die Flash Wolves als auch gegen Team WE mussten die Südkoreaner bereits ein Spiel abgeben. G2 Esports aus Europa schaffte es durch einen Sieg über Team SoloMid am letzten Spieltag der Gruppenphase gerade so in die Playoff-Phase des Turniers und darf jetzt in Best-of-5 Begegnungen zeigen, dass sie der internationalen Konkurrenz auch in diesem Format gewachsen sind. Die Kluft der Beschwörer wird auch in der finalen Phase des Mid-Season Invitational Turniers 2017 in Brasilien wieder brennen – versäumt es also nicht pünktlich am 19. Mai 2017 um 20:00 Uhr MESZ eure Freunde einzuladen, das Popcorn bereitzustellen und die Live-Streams einzuschalten. Viel Vergnügen!

MSI 2017 Übersicht > Play-In Phase > Gruppenphase > Halbfinale / Finale

MSI 2017 - Icon MSI 2017 Halbfinale & Finale – Fakten

Navigation:
Button mit Link zu den Wettquoten der LoL LCS 2017Button mit Link zum Livestream des LoL MSI 2017Button Link zu den LoL Spezial WettenTägliche Prognosen LoL MSI 2017

MSI 2017 - Icon Turnierbaum Playoffs MSI 2017

Halbfinale (19.05 – 20.05)
MSI 2017 Finale (21-05-2017)
SK Telecom T1 MSI 2017 Team Logo SK Telecom T1 3
Flash Wolves MSI 2017 Team Logo Flash Wolves
0 SK Telecom T1 MSI 2017 Team Logo SK Telecom T1 3
vs.
Team WE MSI 2017 Team Logo Team WE 1 G2 Esports MSI 2017 Team Logo G2 Esports 1
G2 Esports MSI 2017 Team Logo G2 Esports 3

MSI 2017 - Icon MSI 2017 Spielplan und Quoten | Halbfinale – Finale

SK Telecom T1 und die Flash Wolves eröffnen den Reigen der Halbfinalbegegnungen mit einem Best-of-5 Duell am 19. Mai 2017. Natürlich gelten die Südkoreaner als die Favoriten auf den Turniersieg, allerdings weisen Faker und Co einen negativen Rekord gegen die Flash Wolves auf und auch in der Gruppenphase trennte man sich nur mit einem Endstand von 1:1. Für G2 Esports setzte es zwei bittere Niederlagen gegen Team WE, jetzt haben die Champions der europäischen LCS 2017 die Möglichkeit auf Rache. Auch wenn sich das Team bisher auf AD-Carry Zven und Midlaner PerkZ verlassen konnte, muss dringend eine Qualitätssteigerung her, um gegen diese gefährliche Mannschaft aus der LPL zu bestehen.

 MSI 2017 – Playoffs | 19. und 20. Mai, Halbfinale 

Spiel #1: SK Telecom T1 MSI 2017 Team Logo SK Telecom T1 vs. Flash Wolves MSI 2017 Team Logo Flash Wolves     3 : 0  
Starzeit: 19. Mai, 20:00 MESZ

Spiel #2: Team WE MSI 2017 Team Logo Team WE vs. G2 Esports MSI 2017 Team Logo G2 Esports      1 : 3  
Starzeit: 20. Mai, 20:00 MESZ

 MSI 2017 – Playoffs | 21. Mai, Finale 

Spiel #1: SK Telecom T1 MSI 2017 Team Logo SK Telecom T1 vs. G2 Esports MSI 2017 Team Logo G2 Esports      3 : 1  
Starzeit: 21. Mai, 20:00 MESZ

>> zum vollständigen Spielplan mit Ergebnissen des MSI 2017

MSI 2017 - Icon Wettquoten der MSI Playoffs 2017

Auch unsere renommierten League of Legends Wettanbieter stellen bereits eSport Wetten für die Halbfinalespiele der Playoffs des MSI 2017 zur Verfügung, wie immer findet ihr einen Vergleich der wichtigsten Quoten direkt hier bei uns. Trotz der Niederlagen in der Gruppenphase ist SK Telecom T1 noch immer der klare Favorit auf den Einzug ins Finale, auch dem Team WE werden gute Chancen zugeschrieben. Natürlich können sich diese Wettquoten wie immer laufend ändern, deswegen stattet am besten den LoL Wettanbietern direkt einen Besuch ab, um immer auf dem aktuellsten Stand zu sein.

Logo vom Esport Wettanbieter Bet at Home Bet at Home Logo vom Esport Wettanbieter Bet at Home
MSI 2017 Wettquoten Playoffs Finale von Betathome
MSI-2017 Wettquoten Playoffs Halbfinale von BetatHomezu den aktuellen Quoten bei Bet at Home >>
Die Quoten auf der Bet at Home Webseite findet ihr im Menü Links: E-Sport > League of Legends

Logo des Esport Wettanbieters Bet365 Bet365 Logo des Esport Wettanbieters Bet365
MSI 2017 Wettquoten Playoffs Finale von Bet365
MSI 2017 Wettquoten Halbfinale von bet365
zu den aktuellen Quoten bei Bet365 >>
Die LoL Wettquoten auf der Bet365 Webseite findet ihr im Menü Links: E-Sports > LoL – MSI

MSI 2017 - Icon MSI 2017 | Prognosen für das Halbfinale & Finale

SK Telecom T1 vs G2 Esports MSI 2017 Grand Finals

Finale: SK Telecom T1 MSI 2017 Team Logo SK Telecom T1 vs. G2 Esports MSI 2017 Team Logo G2 Esports

Startzeit: 21. Mai 2017, 20:00 MEZ

Von der internationalen Lachnummer bis hin zum Finale eines der prestigeträchtigsten Turniere der Welt – G2 Esports zeigte uns mit dem klaren Sieg im Halbfinale gegen das Team WE aus der chinesischen LPL, dass sie endgültig in die Gefilden der derzeitig besten League of Legends-Teams aufgestiegen sind. Die erneuten Erfolge der europäischen Region scheinen kurzzeitig auch die „Nordamerika gegen Europa“-Debatte geklärt zu haben und die gesamte westliche Welt steht nun hinter dem G2 Esports-Team, welches gegen die LoL Gladiatoren aus der südkoreanischen LCK in den Ring klettern müssen. Doch auch wenn viele den europäischen Champions den Sieg im Halbfinale des MSI 2017 nicht zugetraut hätten, ist SK Telecom T1 als dreifacher amtierender Weltmeister, amtierender MSI-Champion und international erfolgreichstes und gefürchtetstes Team doch noch eine Nummer größer als alle anderen Herausforderer. Das G2 Esports-Team spiele im Halbfinale als Einheit, vor allem Jungler Trick steigerte sich im Vergleich zur Vorrunde des Turniers und konnte endlich seine Fähigkeiten auch international unter Beweis stellen und Midlaner Perkz konnte einige Spiele zugunsten seines Teams entscheiden. Um gegen SK Telecom T1 zu bestehen sehe ich allerdings nur drei mögliche Szenarien: G2 Esports schafft es, durch eine brillante Pick-und-Ban Phase drei pushende Lanes zu bekommen und gewinnt das Spiel durch diesen Vorteil. Gegen andere Mannschaften vielleicht möglich, doch SK Telecom T1 hat mit Coach Kkoma eine wahre Koryphäe auf diesem Gebiet und ich sehe eher Nachteile als Vorteile für die Europäer auf diesem Gebiet. Szenario 2: G2 Esports schafft es irgendwie mit einer Kombination an Champions, welche in den späten Phasen des Spiels exzellieren, durch die frühen Spielphasen ohne große Rückstände zu kommen und gewinnt damit das Spiel. Leider auch sehr unwahrscheinlich, SK Telecom T1 vermag es bereits kleine Vorteile wie eine Lawine zu steigern und Spiele sofort dadurch zu gewinnen. Szenario 3: G2 Esports verschafft sich Vorteile in den frühen Spielphasen durch aggressive Spielweise und kann durch gleichwertige Rotationen diese Führung bis ins spätere Spiel behaupten und als Sieger vom Platz gehen. Die vielleicht aussichtsreichste Strategie für die Europäer stützt sich auf starke Spielzüge und minutiös geplante Early-Game Strategien. Eine Möglichkeit für den Sieg, doch ob das drei Mal gelingt gegen die beste Mannschaft der Welt, bleibt zu bezweifeln. SK Telecom T1 zerlegte im ersten Halbfinale ihren Angstgegner, die Flash Wolves, locker mit 3:0 und will sich die nächste internationale Krone sichern. Können die europäischen Recken endlich unsere südkoreanischen Overlords vom League of Legends-Thron stoßen?

Prognose: Obwohl G2 Esports vielleicht nicht das beliebteste Team der europäischen LCS ist, konnten sie sich durch die starken Leistungen beim Mid-Season Invitational Turnier 2017 in Brasilien doch in die Herzen vieler Fans spielen. Auch ihr Spiel hat sich stark verbessert, mit der Steigerung von Jungler Trick spielen alle fünf Spieler konstant und haben ihre Funken von Brillanz im Spiel. Dennoch steht ihnen mit SK Telecom T1 eine League of Legends-Macht entgegen, welche in Best-of-5 Duellen nahezu unbesiegbar scheint. Auch die Wettquoten sprechen klare Bände, ich rechne mit einem hoffentlich spannenden Finale und entgegen aller europäischen Hoffnungen mit einem 3:1-Erfolg für SK Telecom T1.

Team WE vs G2 Esports Halbfinale MSI 2017 League of Legends

Halbfinale #2: Team WE MSI 2017 Team Logo Team WE vs. G2 Esports MSI 2017 Team Logo G2 Esports

Startzeit: 20. Mai 2017, 20:00 MEZ

Jahr für Jahr wieder dominiert das G2 Esports-Team die europäische League of Legends-Szene und die regionalen Pokale stapeln sich bereits in der Vitrine des Teams, doch kaum kommt es zu internationalen Herausforderungen, verlässt die Recken der Mut und sie müssen nach der Vorrunden kläglich nach Hause fahren. Doch anders beim Mid-Season Invitational Turnier 2017 in Brasilien: endlich konnten Perkz und seine Teamkollegen – wenn auch nur knapp – die Vorrunde überstehen und treffen nun im zweiten Halbfinale des Events auf das Team WorldElite aus der chinesischen LPL. Zweimal musste man gegen dieses Team in der Vorrunde schon eine Niederlage hinnehmen, als Gruppenzweiter nur knapp hinter SK Telecom T1 konnten die Chinesen vielen Fans durch ihre starken Leistungen imponieren. Dabei erinnerte die Neuauflage der Mannschaft an das Team WE aus Saison 2, als das Team zu den damals besten Mannschaften der Welt zählte. Selbst SK Telecom T1 konnte man in einem spannenden Spiel einen Sieg entreißen und geht nun mit großer Zuversicht in das kommende Halbfinale. G2 Esports hingegen konnte durch einen Sieg über Team SoloMid nur hauchdünn die Playoff-Phase des Turniers erreichen, allerdings sollten sie jetzt mit gesteigertem Selbstvertrauen in diese Partie gehen können. Am Papier wirkt Team WE als der klare Favorit, doch was spricht nun für die europäischen Champions? Einerseits lag ein großer Druck auf dem Team, endlich einmal auch international zu überzeugen. Durch die Qualifikation fürs Halbfinale des MSI 2017 können die Europäer nun befreit aufspielen und jeder weitere Erfolg ist nur noch eine Draufgabe auf das bereits erfüllte Soll. Kritik hagelte es vor allem für Jungler Trick, während Midlaner Perkz und AD-Carry Zven die wenigen Siege für G2 Esports nach Hause holten. Es ist natürlich um einiges leichter, Gegner in der europäischen LCS zu dominieren, wenn man zwei oder drei siegreiche Lanes als Unterstützung hat. Auf internationalem Boden muss sich Trick seine Vorteile nun selbst erarbeiten – und dabei stehen ihm mit Peanut, Karsa und Condi die vielleicht besten Jungler der Welt gegenüber. Allerdings hat Trick natürlich die Fähigkeiten, sich gegen diese Fülle an Star-Spielern durchzusetzen und ihnen sein Spiel aufzuzwingen. Auch Toplaner Expect trug mit seinem starken Shotcalling gegen Team SoloMid maßgeblich zum Aufstieg des Teams bei, bei ihm dürfte dieser Sieg eine maßgebliche Steigerung des Selbstvertrauens bewirken. Schlussendlich glänzen die strategisch versierten europäischen Teams normalerweise in Best-of-5 Duellen und diese Begegnung ist sicher noch nicht in trockenen Tüchern für Team WE. Wir drücken natürlich beiden Mannschaften die Daumen!

Prognose: Nicht nur Wettquoten-technisch sieht es nach einem klaren Sieg für Team WE aus, auch die vergangenen Spiele favorisieren die Champions aus der chinesischen LPL. Allerdings werden die Spieler von G2 Esports bestens vorbereitet in dieses Best-of-5 Duell gehen, ich rechne mit einem sehr knappen Ergebnis. Der Druck für die Europäer ist vorbei, was die Mannschaft noch gefährlicher macht. Entgegen der allgemeinen Annahme lehne ich mich dieses Mal aus dem Fenster und rechne mit einem knappen 2:3-Erfolg für G2 Esports.

SK Telecom T1 vs Flash Wolves Halbfinale MSI 2017 League of Legends

Halbfinale #1: SK Telecom T1 MSI 2017 Team Logo SK Telecom T1 vs. Flash Wolves MSI 2017 Team Logo Flash Wolves

Startzeit: 19. Mai 2017, 20:00 MEZ

Das erste Halbfinale könnte spannender gar nicht werden, denn der unbestrittene Turnierfavorit und die vielleicht stärkste Mannschaft der Welt, SK Telecom T1, trifft auf das einzige Team, welches eine positiven Rekord gegen die südkoreanischen League of Legends-Stars aufweisen kann. Bereits in der Gruppenphase trennten sich diese Mannschaften 1:1, der Traum vom perfekten Turnier für SKT T1 ohne auch nur ein einziges Spiel abzugeben war somit zerstört. Allerdings sind wir nun in der K.O.-Phase des Turniers angekommen, durch einen starken Auftritt alleine kann man ein Best-of-5 Duell nicht mehr gewinnen – Strategie, Taktik und psychische Stärke fließen nun in das Spielgeschehen ein und ein großer Championpool ist natürlich auch von Vorteil. Alles Eigenschaften, die das SK Telecom T1 Team natürlich besitzt. Schon seit Beginn des Turniers stellt sich die Frage, wie dominant SK Telecom T1 das Mid-Season Invitational Turnier 2017 gewinnen wird, doch möglicherweise sind die Flash Wolves im Halbfinale des Turniers die einzige Mannschaft, welche Faker und Co auf dem Weg zum Triumph noch stoppen kann. Natürlich sind die Südkoreaner konstanter und schlossen die Gruppenphase auf dem ersten Platz ab, während die Champions der LMS-Region sich durch ein Tiebreaker-Match mit SK Telecom T1 für die Playoff-Phase erst qualifizieren mussten. Dennoch scheinen die Flash Wolves etwas ähnliches wie Kryptonit für das SKT T1 Team zu sein. Hohe Höhen und tiefe Tiefen prägen das Spiel der Wölfe, um gegen SK Telecom T1 in einem Best-of-5 bestehen zu können, müssen die Flash Wolves nicht nur ihr bestes Spiel an den Tag legen, sondern auch Fortuna sollte ihnen am ersten Spieltag der Playoffs wohlgesonnen sein.

Prognose: Trotz der teils wackeligen Performance der Südkoreaner in der Gruppenphase sind Faker und seine Teamkollegen die klaren Favoriten für den Einzug ins Finale. Der Best-of-5 Modus spielt ihnen sicher in die Karten, mit Kkoma haben sie den besten und erfolgreichsten League of Legends-Coach an ihrer Seite. Die Flash Wolves sind wahrscheinlich gefährlicher als andere Gegner, unsere Wett-Experten sind sich aber auch sicher über einen südkoreanischen Sieg. Ich schließe mich dieser Meinung an und rechne mit einem klaren 3:1-Erfolg für SK Telecom T1.

Folge uns auf Twitter, G+ oder Facebook für aktuelle Prognosen und Analysen!

Das könnte dich auch interessieren:

Über den Autor

Autor Bild TaithArtikel von Daniel „Taith“ Aichinger, IT-Techniker und Student des Lehramtes für Informatik und Mathematik an der Johannes Kepler Universität (Linz), passionierter League of Legends, Hearthstone und World of Warcraft-Spieler. GGWP.

Written by: Esports Fever

Spiele verantwortungsbewusst!

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.