Finale & Spiel um Platz 3 | LCS Summer Playoffs 2016

LCS 2016 Season 6 Logo Du bist hier:
››
››››

Nicht nur der Sommer und die Ferienzeit neigen sich leider langsam dem Ende zu – auch die LCS Saison 2016 befindet sich längst in der Schlussphase, doch noch warten das Spiel um Platz 3 und das glorreiche Finale auf die Fans der nordamerikanischen und europäischen LCS. Und sollte das Preisgeld in Form von exorbitanten 50.000$ noch nicht den nötigen Anreiz geben, qualifiziert sich das Siegerteam direkt als erstplatziertes Team der Region für die LoL Weltmeisterschaft 2016. Doch auch die Plätze 2 bis 4 lassen sich nicht lumpen: Neben dem Preisgeld kämpfen die Teams um wichtige Championship-Punkte, welche ein Team direkt zur LoL WM 2016 bringen können oder die Teilnahme an den LCS Regionals garantieren. Wirft man einen Blick auf das Finalspiel in Nordamerika, kann man sich fragen, ob wir noch immer das Jahr 2014 schreiben. Team SoloMid und Cloud9 stehen sich in alter Rivalität in diesem wichtigen Spiel gegenüber. In Europa hingegen schafften es Splyce und G2 Esports in der LCS Saison 2016 sich vom Aufsteiger zu den stärksten Teams der Liga zu entwickeln – eine grandiose Leistung! Jubelnde Mengen, Freudentränen, gelöste Tickets und erstklassige LoL Matches, versäumt es nicht am 27. und 28. August 2016 einzuschalten wenn vier Teams um den Stolz ganzer Regionen ihr Können unter Beweis stellen.

LCS Summer Playoffs 2016 > Viertelfinale > Halbfinale > Finale und Spiel um Platz 3

Facts LCS Summer Split 2016 – Finalwochenende

Navigation
Button mit Link zu Wettquoten
Button mit Link zur LCS
Button Link zu Spezial Wetten
  • EU: 27. und 28. August 2016
  • Live Stream Sart: ca. 17:00 MESZ
  • Austragungsort: Krakau, Polen
  • NA: 27. und 28. August 2016
  • Live Stream Start: ca. 21:00 MESZ
  • Austragungsort: Toronto, Canada
  • Patch: LoL 6.15
  • Tickets: Ticket Info – Summer Split
  • 2 Best-of-Five Matches pro regionaler Liga
  • Match-Prognosen: EU | NA
  • Live Streams: Englisch | Deutsch
  • Wetten und Quoten für alle Games

Spielplan und Quoten EU

EU LCS Logo 2016 | Season 6 Europäische Union

In einer sehr knappen Partie konnte sich das Splyce-Team gegen H2K mit AD-Carry FORG1VEN durchsetzen und sich somit den Einzug ins Finale der Sommersaison 2016 sichern. Dort wartet jetzt allerdings mit G2 Esports jenes Team, welches im Verlauf der ganzen Saison keine einzige Begegnung abgeben musste. Der chaotische Spielstil der Unicorns of Love konnte G2 Esports im Halbfinale zwar ein Spiel abringen, für den Gesamtsieg im Duell reichte es leider dennoch nicht. Mit dem Sieg der Frühlingssaison 2016 ist das G2 Esports-Team bereits fix für die LoL Weltmeisterschaft 2016 qualifiziert, dennoch wird das Team die Urlaubspläne noch kurz etwas verschieben, denn zigtausende Fans stehen hinter ihnen und wollen eine spannende Finalpartie erleben – so wie wir!

Hier findet ihr die aktuelle Tabelle des Turnierbaums der EU LCS

Spielplan & Ergebnisse LCS EU Summer Split 2016 – Finale
(Ort: Krakau, Tauron Arena)

EU LCS Spiel um Platz 3:

 3. Platz: Team Unicorns of Love LCS EU 2016 Logo Unicorns of Love vs. H2K Gaming EU LCS Team Logo LoL H2K    1  3  
Startzeit: 27. August 2016, 17:00 MESZ

Finale EU LCS Playoffs: 

Großes Finale: G2 Esports - LCS EU 2016 Logo G2 Esports vs. Team Splyce - LCS EU 2016 Logo Splyce    3  1  
Startzeit: 28. August 2016, 17:00 MESZ

Teamkader und Spielerwechsel

Derzeit keine bekannt. 

EU LCS Playoffs Finale / Platz 3 | Wetten und Wettquoten

Natürlich gibt es auch für das Finale der Sommersaison einschlägige Wettquoten unserer renommierten Online-Buchmacher. Wie zu erwarten hat G2 Esports im Finale die Nase vorne, allerdings könnte diese Begegnung spannender als erwartet werden, denn das Splyce-Team ist unter keinen Umständen zu unterschätzen. Der Quotensieger im Spiel um Platz 3 ist das Team von H2K, keine große Überraschung nach den Leistungen der letzten Spielwochen.

Logo vom Esport Wettanbieter Bet at Home Bet at Home Logo vom Esport Wettanbieter Bet at HomeLCS EU 2016 Summer Playoffs Finale Spielplan und Wettquoten von betathome zu den aktuellen Quoten bei Bet at Home >>

Die Quoten auf der Bet at Home Webseite findet ihr im Menü Links: E-Sport > League of Legends

Logo des Esport Wettanbieters Bet365 Bet365 Logo des Esport Wettanbieters Bet365LCS EU 2016 Summer Playoffs Finale Spielplan und Wettquoten von bet365 zu den aktuellen Quoten bei Bet365 >>

Die LoL Quoten auf der Bet365 Webseite findet ihr im Menü Links: E-Sports

EU LCS Playoffs | Prognosen der Finalspiele

Unicorns of Love vs H2K Gaming EU LCS Summer Split Playoffs 2016 dritter Platz  3. Platz: Team Unicorns of Love LCS EU 2016 Logo Unicorns of Love vs. H2K Gaming EU LCS Team Logo LoL H2K

Startzeit: 27. August 2016, 17:00 MESZ

Auch wenn es am Papier nur als „kleines“ Finale da steht und alle europäischen Fans auf die Begegnung zwischen G2 Esports und Splyce warten, das Spiel um Platz 3 könnte zum wichtigsten Spiel der Saison für H2K werden. Mit einem Sieg gegen die Unicorns of Love können sich Ryu und Co – sollten die Sterne diese Woche richtig stehen und G2 Esports auch ihr Finalspiel gegen Splyce gewinnen – direkt als Team mit den meisten Championship-Punkten für die LoL Weltmeisterschaft 2016 qualifizieren. Doch auch die Unicorns of Love stehen nach ihrem verpatzten Viertelfinale gegen G2 Esports bereits in den Startlöchern, um H2K gehörig einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Unicorns of Love: Die chaotische Spielweise des Teams im Viertelfinalspiel gegen G2 Esports konnte dem Team leider nur einen Sieg bescheren, schlussendlich ging man mit 1:3 gegen den klaren Favoriten der Begegnung unter. Dennoch konnten die Einhörner einige innovative Strategien aufweisen, vor allem die Kombination aus Kassadin's Kluftgang, um Taric's Stun auszulösen und flüchtende Gegner zu erwischen, war aus Zuschauerperspektive sehr interessant anzusehen. Jungler Move favorisierte im Halbfinale der Sommersaison dreimal den Helden Gragas, gemeinsam mit Rek'Sai wird dieser auch in der Begegnung mit H2K oben auf der Liste der Einhörner stehen. Obwohl Midlaner Exileh mit Anivia, Kassadin, LeBlanc und Vladimir große Vielfalt ins Spiel der Unicorns of Love brachte, war leider nur der Kassadin-Einsatz von Erfolg gekrönt. Dennoch ist die Kombination aus Vladimir und Shen auch international sehr beliebt, da er es den beiden Helden erlaubt, tief in den Rücken der gegnerischen Mannschaft zu tauchen und dort Champions mit wenig Lebenspunkten zu bedrohen. Von der Botlane der Einhörner können wir wahrscheinlich eine Kombination aus Taric oder Braum, gepaart mit Lucian oder Sivir erwarten, doch FORG1VEN und Vander auf seiten von H2K werden ihnen das Leben bestimmt nicht einfach machen. Um in diesem Duell zu bestehen liegt vieles an Midlaner Exileh und Toplaner Viziscacsi. Mit Visionskontrolle nahe dem gegnerischen Jungle kann das Team genügend Informationen für die Sololaner bereitstellen und Move kann sich darauf konzentrieren, die beiden Spieler mit Vorteilen in der Lane ins Rollen zu bringen. Vorteilhafte Kämpfe und Tower Dives können ihre Gegner unvorbereitet überraschen und zu leichten Siegen für die Einhörner führen. Mit diesem Momentum im Rücken kann die Serie leicht zu einem schnellen 3:0 oder 3:1 Erfolg führen, allerdings darf man H2K in keiner Phase des Spiels unterschätzen.

H2K: In einem sehr knappen Halbfinale konnte man das Splyce-Team zu einem Duell über die volle Distanz zwingen, zum Leid von H2K konnten YamatoCannon und sein Team am Ende als Sieger aus der Kluft der Beschwörer gehen. Noch immer ist AD-Carry Freeze angeschlagen und wird auch im Spiel um Platz 3 von FORG1VEN ersetzt, doch seit seiner Wiederkehr spielt H2K wie ausgewechselt. Der Firstblood-König der Region, Jankos, konnte sich in allen fünf Duellen des Halbfinales den Champion Rek'Sai sichern, ich erwarte in dieser Begegnung entweder einen Bann von Seiten der Unicorns of Love oder wieder höchste Priorität für den Jungler von H2K. Generell ließ die Championauswahl von H2K in der Begegnung mit Splyce kaum Spielraum, Toplaner Odoamne durfte dreimal seine Finger an Gangplank legen, die restlichen Spiele überzeugte er uns auf Ekko. Ryu's neuer Lieblingsheld scheint Vladimir in der Midlane zu sein, während FORG1VEN auf die Helden Ashe und Lucian vertraut. Allerdings würde das Team auch Shen in der Toplane oder Sivir auf der AD-Carry-Position einsetzen, doch diese beiden Helden sind meisten gebannt gegen H2K. Vander ist einer der wenigen Support-Spieler, welche Taric im momentane Meta-Spiel bevorzugen, doch auch Karma und Tahm Kench finden sich in seinem Repertoire wieder. Im Gegensatz zu den Unicorns of Love wird H2K versuchen, in der Botlane Druck auf den Gegner aufzubauen, denn Odoamne in der Toplane steht seinen Mann auch alleine gegen mögliche Bedrohungen von Seiten des Gegners. Da das Team eher Champions bevorzugt, welche stark ins Lategame skalieren, ist jegliche Art eines ausgeglichenen Spiels schon ein Sieg für H2K. Vor allem der erfahrene Shotcaller Ryu weiß es wie kein anderer, wann das Team fähig ist, vorteilhafte Kämpfe für sich zu wählen. Gute Positionierung und Rotationen tragen auch das nötige dazu bei, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen.

Prognose: Die Handgelenksverletzung von Freeze, so traurig die Verletzung für den Spieler auch ist, war vielleicht das Beste, was H2K im Laufe der fortschreitenden Saison passieren konnte. Seit der Rückkehr von FORG1VEN wirkt das Team stärker als je zuvor. Mit einer zusätzlichen Woche Training in dieser Aufstellung wird das Team noch gefestigter im Spiel um Platz 3 auftauchen, ich rechne mit einem 1:3-Erfolg für H2K.

G2 Esports vs Splyce EU LCS Summer Split Playoffs 2016 Grosses FinaleGroßes Finale: G2 Esports - LCS EU 2016 Logo G2 Esports vs. Team Splyce - LCS EU 2016 Logo Splyce

Startzeit: 28. August 2016, 17:00 MESZ

Die Champions der großen League of Legends-Regionen Südkorea, China und der LMS-Region (Taiwan, Hong Kong und Macao) wurden bereits gekührt, jetzt fehlen noch Europa und Nordamerika, um die ersten Teilnehmer für die LoL Weltmeisterschaft zu ermitteln. Einer dieser Teilnehmer aus Europa steht bereits fest: G2 Esports. Auch wenn das Team rund um Midlaner PerkZ das Finale gegen Splyce verlieren sollte, fahren sie durch den Sieg der Frühjahrssaison und dem (möglichen) zweiten Platz der Sommersaison als Mannschaft mit den meisten Championship-Punkten dieses Jahr zum Turnier nach San Francisco. Doch einfach werden sich die Recken trotzdem nicht geschlagen geben, schließlich stehen neben Ruhm und Applaus auch noch einige Dollar an Preisgeld auf dem Plan.

G2 Esports: Am Papier sieht die Sommersaison von G2 Esports um einiges dominanter aus, als sie in Wirklichkeit war. Zwar konnte man es vermeiden, auch nur eine Begegnung gegen irgendeinen Gegner zu verlieren, allerdings waren manche Spiele sicher knapper als erwünscht. Auch das letzte Duell der beiden Kontrahenten endete Unentschieden, nachdem das Splyce-Team gegen den möglichen Favoriten mit 1:0 in Führung gehen konnte. Spielerisch gesehen werden sich beide Toplaner ein erbittertes Duell um den Champion Gnar liefern, welcher auch international in keinem Spiel (solange er nicht gebannt ist) fehlen darf. Vor allem mit den Items Frosthammer und dem schwarzen Beil wirkt er in der Laning-Phase beinahe unstoppbar und trägt auch in Teamkämpfen mit seiner ultimativen Fähigkeit einiges zum Sieg seines Teams bei. Sollte der Held gebannt werden oder ihn der gegnerische Toplaner Wunder in die Finger bekommen, kann Expect noch immer auf Gangplank zurückgreifen, welcher ein Monster in den späteren Phasen des Spiels ist. MVP der Sommersaison und G2 Esports Jungler Trick greift wie alle anderen Jungler im momentanen Meta-Spiel auf die drei Helden Gragas, Rek'Sai und Elise zurück. PerkZ in der Midlane hat zwar etwas vom Glanz der letzten Saison verloren, spielt aber noch immer vielseitig und solide. Das Herzstück der Mannschaft – Zven und mithy in der Botlane – favorisieren im Moment die Kombination aus Sivir und einem Support-Helden, doch das international erprobte Duo kann jeglichen Gegnern auf unterschiedlichen Arten trotzen. Vor allem Tricks aggressive Spielweise in den frühen Phasen des Spiels beschert dem Team meistens Vorteile, welche sich direkt in einen Sieg ummünzen lassen. Neben den Komforthelden der Spieler sollte sich das Team auf ihre Stärken verlassen: vor allem die Teamkämpfe der Mannschaft sind exzeptionell und werden oft in ihrer Art mit den Spielzügen großartiger chinesischer Teams verglichen. Mit diesem Wissen im Hinterkopf könnte auch der Teilnahme an der Weltmeisterschaft als erstplatziertes europäisches Team nichts mehr im Wege stehen.

Splyce: Egal ob verdammt oder geliebt und vergöttert: welche Meinung man auch über Splyce-Coach YamatoCannon hat, er hat das Team in nur einer Saison sehr weit gebracht. Von der Teilnahme am Relegationsturnier der Frühjahrssaison zum Finale der Playoffs der Sommersaison mit dem Tausch nur eines Spielers ist schon jetzt eine denkwürdige Leistung. Als eines der Top-Teams aus Europa hat man nun die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in greifbarer Nähe, doch der nächste Schritt stellt das Team vor die Hürde G2 Esports. Wirft man einen Blick auf die Heldenauswahl des Teams im Halbfinale der Playoffs gegen H2K, zeigen sich allerdings bereits hier mögliche Schwierigkeiten für Splyce. In allen fünf Spielen wurde in der Toplane der Held Gnar gewählt, Trashy drehte in jeder Begegnung auf Gragas seine Runden im Jungle. Auch die Diversität der Helden in den anderen Positionen lässt zu wünschen übrig, Malzahar und Taliyah in der Midlane wurden genauso oft gewählt wie Sivir und Jhin auf der AD-Carry-Position. Ein hervorragendes Team wie G2 Esports könnte diese Einfältigkeit in der Pick-und-Bann-Phase mit Leichtigkeit für sich nutzen, ich hoffe, Splyce hat noch einige Überraschungen im Ärmel. Innerhalb der Kluft der Beschwörer sollte sich Splyce auf einen möglichen Druckpunkt auf der Toplane konzentrieren, denn die Duolane am anderen Ende des Spielfeldes ist den Gegnern im Normalfall unterlegen. Sollte Wunder es schaffen, den Helden Gnar in seine Finger zu bekommen und eventuell die Schwächen seinen Gegners auszunutzen, kann dieser Vorteil mit geeigneten Teleport-Flanken direkt in einen Sieg für sein Team umgemünzt werden. Obwohl die individuelle Stärke der einzelnen Spieler bei G2 Esports etwas größer ist, ist das Teamwork von Splyce unumstritten und könnte dem Gegner gehörig einheizen.

Prognose: Schon einige Male hat das G2 Esports-Team bewiesen, dass es zur Zeit einfach keine Konkurrenz für die Mannschaft in Europa gibt. Doch die Kluft zu den gegnerischen Team hat sich diese Saison drastisch geschlossen, neue Helden machen ihnen den Titel des Königs in Europa streitig. Doch noch sehe ich leichte Vorteile für das Team von Ex-Profi Ocelote, ich rechne mit einem sehr knappen 3:2-Erfolg für G2 Esports.

Folge uns auf TwitterG+ oder Facebook für aktuelle Prognosen und Analysen!

Spielplan und Quoten NA

NA LCS Logo 2016 | Season 6 Nord Amerika

Amerika, das Land der begrenzten Möglichkeiten – zumindest im professionellen League of Legends-Zirkus. Auch in der sechsten Saison der LCS schaffte Team SoloMid wieder einmal den Sprung  in das große Finale der LCS – was in Nordamerika erst vier verschiedenen Teams gelang. Nach dem Verbot von Aurelion Sol aufgrund eines Spielfehlers im Halbfinale war das Team von Counter Logic Gaming eiskalt unterlegen und wurde mit einem Endstand von 3:0 auf die Bretter geschickt. Den zweiten Finalplatz konnte sich Cloud9 in einem hart umkämpften Halbfinale gegen die Immortals sichern, wobei Impact auf der Toplane eine beeindruckende Leistung unter ständiger Bedrängnis zeigte. Nach der Halbfinalniederlage von Counter Logic Gaming werden Darshan und Co jetzt die Daumen für Team SoloMid im Finale drücken – sollte Reginald's Mannschaft dieses nämlich gewinnen, fährt CLG aufgrund der höchsten Anzahl an Championship-Punkten bereits fix zur League of Legends WM 2016.

Die Tabelle der Playoffs der NA LCS ist hier immer auf dem aktuellsten Stand

Spielplan & Ergebnisse LCS NA Summer Split 2016 – Finale
(Ort: Toronto, Air Canada Centre)

NA LCS Spiel um Platz 3:

3. Platz: Team Immortals - LCS NA 2016 Logo Immortals vs. Team CLG LCS NA 2016 Logo CLG    3  2   
Startzeit: 27. August 2016, 21:00 MESZ

Finale NA LCS Playoffs: 

Großes Finale: Team Solo Mid TSM LCS NA 2016 Logo TSM vs. Team Cloud 9 LCS NA 2016 Logo Cloud9    3  1  
Startzeit: 28. August 2016, 21:00 MESZ

Teamkader und Spielerwechsel

Derzeit keine bekannt. 

NA LCS Playoffs Finale | Wetten und Wettquoten

Als erster Online-Buchmacher stellt bet365.com bereits Wettquoten für das Finale und Spiel um Platz 3 der nordamerikanischen LCS zur Verfügung. Nach der beeindruckenden Saisonleistung und dem 3:0 gegen CLG in den Playoffs ist Team SoloMid natürlich der große Favorit für den Gesamtsieg der Sommersaison. Das Spiel um Platz 3 dominieren die Immortals – zumindest in den Wettquoten.

Logo vom Esport Wettanbieter Bet at Home Bet at Home Logo vom Esport Wettanbieter Bet at HomeLCS NA 2016 Summer Playoffs Finale Spielplan und Wettquoten von betathome zu den aktuellen Quoten bei Bet at Home >>

Die Quoten auf der Bet at Home Webseite findet ihr im Menü Links: E-Sport > League of Legends

Logo des Esport Wettanbieters Bet365 Bet365 Logo des Esport Wettanbieters Bet365LCS NA 2016 Summer Playoffs Finale Spielplan und Wettquoten von bet365zu den aktuellen Quoten bei Bet365 >>

Die LoL Quoten auf der Bet365 Webseite findet ihr im Menü Links: E-Sports

NA LCS Playoffs | Prognosen Finalwochenende

Immortals vs Counter Logic Gaming NA LCS Summer Split Playoffs 2016 dritter Platz3. Platz: Team Immortals - LCS NA 2016 Logo Immortals vs. Team CLG LCS NA 2016 Logo CLG

Startzeit: 27. August 2016, 21:00 MESZ

Ein interessantes Detail über das Team der Immortals: Während Huni und Co in den Saisonspielen der Frühlingssaison und Sommersaison kombiniert eine Siegesrate von 33 Siegen und 3 Niederlagen vorweisen können, konnte das Team noch nie ein Halbfinale in den Playoffs gewinnen. Lediglich im Spiel um Platz 3 in den Playoffs der Frühlingssaison konnte man sich klar mit 3:0 gegen Team Liquid durchsetzen. Nun wartet in der selben Begegnung diese Saison der entthronte König der letzten beiden Splits: Counter Logic Gaming.

Immortals: Nach der grandiosen Saison des Immortal-Teams, in der man sich nur Team SoloMid zweimal geschlagen geben musste, konnten die Unsterblichen wieder einmal die Erwartungen der Fans in den Playoff-Spielen nicht erfüllen. Obwohl Reignover im Jungle alles daran setzte, seinen Teamkollegen Huni auf der Toplane ins Rollen zu bringen, biss dieser sich über die Dauer der Serie an dem famos aufspielenden Impact die Zähne aus. Die größte Schwäche der Immortals sind noch immer die Emotionen von Toplaner Huni, zwar kann er in guten Momenten sein ganzes Team mitreißen und Spiele im Alleingang entscheiden, allerdings wirft er bei schwierigeren Duellen öfters die Nerven weg und versucht zu angestrengt Situationen für sein Team zu erzwingen – hier gibt es definitiv noch Entwicklungspotential. Sein großes Repertoire an Helden gibt ihm zumindest die Möglichkeit, seine Gegner in ihrer Wahl zu kontern und glücklicherweise ist sein direkter Konkurrent Darshan im Moment in einer Tiefphase. Reignover ist noch immer das Gehirn des Teams und ein sehr unangenehmer Gegner im Jungle, er bevorzugt im Moment die Helden Elise und Rek'Sai. Pobelter in der Midlane schaffte es endlich diese Saison, seinen Ruf als unterstützender Midlaner abzulegen und ist in den Schadensdiagrammen meist ganz oben zu finden. Zu WildTurtle's Lieblingen zählen im Moment Jhin und Ashe, da er mit diesen Helden leicht aus der Entfernung Kämpfe starten kann und seine Teamkollegen bestens unterstützt. Abgerundet werden die Kompositionen der Immortals von Trundle oder Taric in Adrian's Händen. Um dieses Match für sich zu entscheiden, sollten die Immortals das momentane Tief von Darshan ausnutzen und Huni schon in der Pick-und-Bann-Phase einen guten Helden verschaffen. Die aggressive Spielweise des Teams kann frühe Vorteile leicht ausnutzen und schon im Midgame Spiele entscheiden, Counter Logic Gaming zeigt teilweise Anfälligkeiten gegenüber dieser Spielweise.

Counter Logic Gaming: Das Halbfinale der Playoffs der Sommersaison gegen Team SoloMid wird als schwarzer Tag in die Annalen von Counter Logic Gaming eingehen. Nachdem wegen eines Bugs im ersten Spiel der Begegnung der wohl beste Champion von HuHi in der Midlane, Aurelion Sol, für die ganze Serie gesperrt wurde, musste sich das CLG-Team mit 0:3 geschlagen geben. Zwar kann man argumentieren, dass Team SoloMid aufgrund fabelhafter Leistungen sowieso gewonnen hätte, allerdings war der Schock über die Entscheidung Teambesitzer HotShotGG im Interview danach ins Gesicht gemeißelt. Nun ist der Fehler behoben und der Champion wieder verfügbar, allerdings stehen für HuHi auch Taliyah und Syndra zur Auswahl. Darshan wird versuchen Gnar oder Ekko in die Finger zu bekommen, diese beiden Champions sind mit Abstand die begehrtesten der Toplane. Sollten die Immortals es versäumen, Olaf für Xmithie zu bannen, könnten man den bärtigen Vikinger in einem erneuten Auftritt in der Kluft der Beschwörer sehen. Weitaus wahrscheinlicher ist allerdings ein möglicher Gragas- oder Elise-Pick für den unterschätzten Spieler im Jungle von Counter Logic Gaming. Auch die Botlane von CLG rühmt sich mit Vielseitigkeit, Sivir ist noch immer der begehrteste Held für alle AD-Carrys und aphromoo's Signaturchampions sind im Moment Bard und Karma. Die Spielweise von Counter Logic Gaming ist etwas defensiver als die der Konkurrenten, um diese Begegnung für sich zu entscheiden ist herausragende Visionskontrolle wichtig. Mit allen nötigen Informationen über die Bewegung von Reignover und dem Immortals-Team kann man einfach Objekte auf der Karte tauschen und sich in die späteren Phasen des Spiels vorkämpfen. Mit skalierenden Helden ist man dann dem Gegenüber überlegen und kann Begegnungen leicht in einem Kampf für sich entscheiden.

Prognose: Nachdem das Counter Logic Gaming-Team im Halbfinale mit 3:0 vom Platz gefegt wurde, stellt sich jetzt die Frage, was dieses Ergebnis mit der Psyche der Spieler angestellt hat. Das Duell mit den Immortals im Spiel um Platz 3 wird nur marginal einfacher als die Halbfinalbegegnung, ich rechne mit einem eher klaren 3:1-Erfolg für die Immortals.

Team SoloMid vs Cloud9 NA LCS Summer Split Playoffs 2016 Großes FinaleGroßes Finale: Team Solo Mid TSM LCS NA 2016 Logo Team SoloMid vs. Team Cloud 9 LCS NA 2016 Logo Cloud9

Startzeit: 28. August 2016, 21:00 MESZ

Bereits viermal standen sich diese beiden Teams in einem Playoff-Finale der LCS gegenüber – jeder der Kontrahenten konnte den Titel des Champions dabei zweimal für sich beanspruchen. Generell gab es noch nie ein Finale einer nordamerikanischen LCS-Saison, in der Team SoloMid nicht um die Krone mitspielte. Eine beeindruckende Leistung – doch obwohl man in der vergangenen Saison jeglichen Gegner (mit Ausnahme von Phoenix1) mit Leichtigkeit überfuhr, ist Cloud9 nach dem Auftritt im Halbfinale gegen das favorisierte Team der Immortals nicht zu unterschätzen und sofort bereit, den nächsten LoL-Titanen aus der Kluft der Beschwörer zu fegen.

Team SoloMid: Das vielleicht beste SoloMid-Team, das jemals die Kluft der Beschwörer betreten hat, wird schon jetzt auch international in den höchsten Tönen gelobt. Von Bjergsen und Doublelift wurde schon immer behauptet, dass sie in den LoL-Olymp der besten Spieler ihrer Rolle gehören, doch auch Hauntzer konnte sich diese Saison profilieren und ist ein solider Rückhalt für sein Team. Vor allem im Halbfinale der Playoffs gegen Counter Logic Gaming hat er in teilweise unterlegenen Kombinationen mit seinem direkten Gegenüber Darshan den Boden der Kluft aufgewischt. Je nach Teamkomposition werden wir von ihm im Finale wahrscheinlich mehr Gangplank oder Gnar sehen, auch Ekko liegt im Bereich des Möglichen. Auch Svenskeren ist jeglicher Kritik erhaben und zählt zu den stärksten Spielern auf seiner Position. Sollte Rek'Sai für ihn nicht verfügbar sein, wird der Däne auf Gragas im Jungle ausweichen. Um Bjergsen in der Midlane zu kontern, würde das Gegnerteam wahrscheinlich 15 verschiedene Bans anstatt der drei möglichen brauchen. Er spielt jeden Champion auf höchstem Niveau, ist ein beeindruckender Stratege, besitzt hervorragende mechanische Fähigkeiten und sein Name wird sogar von östlichen Top-Midlanern mit Ehrfurcht ausgesprochen. Auch Doublelift besitzt seit Jahren einen hervorragenden Ruf, gemeinsam mit dem Newcomer und Rookie der Saison, Biofrost, können sie es mit jedem Gegner auch der Botlane aufnehmen. Vor allem die individuelle Klasse der einzelnen Spieler verschafft dem Team große Vorteile. Auch wenn das Team früh in Rückstand gerät, ist in den meisten Fällen der Goldunterschied zwischen Team SoloMid und dem Gegner immer auf Seiten von TSM, da sie mehr Vasallen töten oder schneller Türme zum Einsturz bringen. Die Zuversicht in ihren Spielzügen nach dieser brillanten Saison verschafft dem Team natürlich einen gewissen Rückhalt, Cloud9 wird eine schwere Nuss zu knacken haben.

Cloud9: Obwohl das Cloud9-Team ohne Frage im Moment zu den Top 3-Teams der nordamerikanischen LCS zählt, hätte die Niederlage im Finale der Playoffs doch einen fahlen Beigeschmack für Jensen und Co. Würde Team SoloMid auch diese Begegnung für sich entscheiden, qualifiziert sich Counter Logic Gaming anhand der meisten Championship-Punkte für die LoL Weltmeisterschaft 2016. Demnach müsste sich das Cloud9-Team in den Regionals wahrscheinlich noch einmal dem Team der Immortals stellen, was schon im Halbfinale eine sehr knappe Sache war. Mit einem Sieg im Finale könnte man sich direkt für das Turnier qualifizieren, einen großen Sack voll Geld mit nach Hause nehmen und alle Cloud9-Fans begeistern. Vergleicht man die Spieler am Papier, hat Cloud9 vielleicht die größte Chance auf einen Sieg gegen den Favoriten der Saison. Impact in der Toplane ist in alter Höchstform und will seinen Fans beweisen, warum er damals zurecht Weltmeister mit SK Telecom T1 wurde. Mit Jensen steht Bjergsen ein weiterer dänischer Midlaner gegenüber, auch dieser wird von Gegnern zurecht gefürchtet und kann im besten Fall sein Gegenüber neutralisieren. Obwohl die glorreichen Zeiten von Saison 2 und 3 für Meteos im Jungle längst vorbei sind, konnte er sich im Laufe der Saison stark steigern und spielt auf einem Niveau mit Svenskeren. Nur auf der Botlane gibt es leichte Defizite auf Seiten von Cloud9: Sneaky und Smoothie spielen zwar solide und können in manchen Begegnungen das Ruder zugunsten von Cloud9 in die Hand nehmen, allerdings sind sie kein Vergleich zu den brillant aufspielenden Doublelift und Biofrost im Trikot von Team SoloMid. Um doch den Sieg in diesem Duell der Giganten davonzutragen muss für Cloud9 von der ersten Minute an alles stimmen: die richtigen Helden in der Championauswahl, perfekte Rotationen und Spielzüge, ausgeklügelte Strategien von Anfang bis zum Ende und das nötige Quäntchen Glück.

Prognose: Das SoloMid-Team dominierte die gesamte Saison vom ersten Rang aus und konnte sich auch im Halbfinale klar mit 3:0 gegen den Champion der Frühjahrssaison, Counter Logic Gaming, durchsetzen. Zwar könnte diese Begegnung interessanter und spannender als alle vorherigen Duelle werden, ich rechne allerdings trotzdem mit einem 3:1-Erfolg für Team SoloMid und einem neuen Champion der nordamerikanischen LCS.

Das könnte dich auch interessieren:

LCS Summer Playoffs (LoL WM Quali) 2016 – Übersicht

 

Über den Autor

Autor Bild TaithArtikel von Daniel „Taith“ Aichinger, IT-Techniker und Student des Lehramtes für Informatik und Mathematik an der Johannes Kepler Universität (Linz), passionierter League of Legends, Hearthstone und World of Warcraft-Spieler. GGWP.

Written by: Esports Fever

Spiele verantwortungsbewusst!

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.