LoL Challenger Series (CS) 2017 – Spring Split

Wir berichten nun schon seit langem über die League of Legends Championship Series (LCS), die die höchste Spielklasse für Profis in Nordamerika und Europa ist. Doch will ein Team in dieser LCS mitmachen, muss es zuerst durch die Challenger Series (CS), ein nicht uninteressantes Format, in dem nicht selten aufstrebende Jungspieler und neue Teams auf sich aufmerksam machen. In der EU nimmt seit dem LCS Spring Split 2017 auch das Team der Misfits teil, das im Vorjahr noch in der CS mitgemacht hat. Ebenso konnte das Academy Team von Cloud9 aufsteigen, der Startplatz musste jedoch verkauft werden und so darf nun FlyQuest mit einigen Veteranen von Cloud9 in der LCS spielen. Doch wie kommt ein Team in die Challenger Series?

Die Qualifikation zur Challenger Series 2017

Sowohl in Nordamerika als auch in Europa wird zuerst ein Open Qualifier abgehalten, zu dem sich alle League of Legends Teams anmelden können, wenn jeder Spieler mindestens Diamant III ist und davon mehr als die Hälfte mindestens 17 Jahre alt sind. Doch der Ablauf der Qualifikation unterscheidet sich von da an bei den beiden Regionen.

EU CS Qualifikation:

EUCS Europaeische LoL Challenger LogoDie Teams werden zuerst nach ihren Regionen innerhalb Europas in die beiden Gruppen EUW und EUNE eingeteilt und. Innerhalb jeder Gruppe findet nun eine K.O.-Phase statt, das bedeutet bei jeder Runde wird ein Team eliminiert und eines steigt auf, wobei eine Runde einem Best-of-3-Format entspricht. Die besten drei Teams aus der Gruppe EUW und das beste Team aus EUNE steigen auf in das finale Qualifikationsturnier.

Zu den vier Siegern des Open Qualifiers gesellen sich nun die zwei schlechtesten Teams des vorangegangen EU CS Splits und die sechs Regional League Champions. Die European Regional Leagues entsprechen den nationalen Ligen, wie im Fußball die Bundesliga. Derzeit gibt es diese Ligen in Deutschland, Frankreich, Polen, Spanien, Großbritannien und Skandinavien. Diese 12 Teams des Qualifikationsturniers werden nun in zwei Gruppen eingeteilt und spielen im Best-of-1, wobei die besten zwei Teams aus jeder Gruppe in das Playoff ziehen und die zwei Sieger dieser Spiele in die Challenger Series aufsteigen.

NA CS Qualifikation

NACS Nordamerikanische LoL Challenger LogoÄhnlich wie in Europa sind die Voraussetzungen eine Elo von mindestens Diamant III, wobei die Teams hier sogar nach den Rängen ihrer Spieler bewertet werden, und man für die besten fünf Spieler von 1 Punkt (Diamant III) bis 5 Punkten (Challenger) bekommen kann. Die acht am höchsten gewerteten Teams gelten als gesetzt und werden im Open Qualifier so platziert, dass sie in der ersten Runde nicht gegeneinander spielen können. Die restlichen Teams werden dann zusammengelost, wobei es natürlich mehr als acht Duelle gibt und daher ein niedrig gewertetes Team nicht automatisch gegen eines der besten acht spielen muss. Im K.O.-System werden dann die zwei Sieger des Turniers bestimmt, die gegen die Letzten und Vorletzten der Tabelle des vorherigen NA CS Splits spielen müssen. Wer ein Duell gewinnt, steigt auf in die Challenger Series.

Format und Daten Challenger Series Spring Split 2017

Das Format der Challenger Series ist in beiden Regionen gleich. Die Ligen bestehen aus sechs Teams, zwei davon aus der Qualifikation, zwei aus der letzten Promotion (Aufstieg aus der CS in die LCS und Abstieg aus der LCS in die CS oder Verbleib in der jeweiligen Liga) und zwei, die weder in der Promotion noch in der Relegation (die zwei CS Teams, die in der Qualifikation einsteigen) spielen mussten.

Spielmodus: Best-of-2 mit 3 Punkten für ein 2:0 und 1 Punkt für ein 1:1

Datum:

  • 05.02.2017 – 05.03.2017 (EU CS)
  • 25.01.2017 – 01.03.2017 (NA CS)

Die vier besten Teams gelangen in die Playoffs und spielen dort im Best-of-5 um die zwei Plätze für die Summer Promotion. Dort trifft dann in der ersten Runde jeweils ein Challenger Team auf ein LCS Team, wobei dies die beiden Teams sein werden, die im Spring Split in ihrer Gruppe den 5. Platz erreicht haben. Auch in der Promotion wird im Format Best-of-5 gespielt. Nach der ersten Runde gibt es zwei Sieger und zwei Verlierer, erstere steigen direkt auf und spielen gegeneinander (Match A), letztere müssen auch gegeneinander antreten (Match B), der Verlierer fliegt aus dem Turnier, der Sieger darf weiter und spielt gegen den Verlierer von Match A. Wenn wir diese letzte Begegnung nun als Match C bezeichnen, dann sind Match A und Match C sozusagen das Halbfinale, wobei sie nicht zeitgleich voneinander stattfinden und einander beeinflussen durch den Aufstieg des Verlierers von Match A in Match C. Die Sieger dieser beiden Matches ziehen ins Finale ein, wo dann darum gespielt wird, wer im nächsten Split in der LCS antreten darf. Das Prinzip des Turniers zusammengefasst ist: Wer zweimal gewinnt, ist im Finale, wer zweimal verliert, ist raus aus dem Turnier. Diese Begegnungen sind immer spannend zu beobachten, da man sieht, wie nah oder fern die Challenger Series dem Niveau der LCS ist.

Die Teams der EU CS 2017:

  • Team Schalke04 EU CS Logo Schalke 04
  • Team Fnatic Academy EU CS Logo Fnatic Academy
  • Team Misfits Academy EU CS Logo Misfits Academy
  • Team Millenium EU CS Logo Millenium
  • Team Paris Saint Germain EU CS Logo Paris Saint-Germain
  • Team Kinguin EU CS Logo Team Kinguin

Die Teams der NA CS 2017:

  • Team Tempo Storm NA CS Logo Tempo Storm
  • Team Delta Fox NA CS Logo Delta Fox
  • Team Big Gods Jackals NA CS Logo Big Gods Jackals
  • Team Gold Coin United NA CS Logo Gold Coin United
  • Team eUnited NA CS Logo eUnited
  • Team Gates NA CS Logo Team Gates

Wetten auf die LoL Challenger Series?

Seit kurzem gibt es auch die Möglichkeit, auf die Spiele der Challenger Series zu wetten, sowohl auf der eSports Buchmacher bet365 als auch auf bet-at-home. Knifflig daran ist die Möglichkeit eines Unentschiedens, das heißt man ist nur mit höheren Quoten konfrontiert. Wenn sich im Best-of-3 der Favorit einen Ausrutscher erlaubt, ist die Wahrscheinlichkeit immer noch hoch, dass er mit 2:1 gewinnt. Doch wenn ein Team im Best-of-2 ein Spiel der Runde verloren hat, kann es nur noch verlieren oder unentschieden spielen. Diese Situation kommt uns natürlich aus dem EU LCS Summer Split 2016 bekannt vor, denn damals wurde dieses Format getestet. Für uns bedeutet das natürlich höheres Risiko, denn auf ein Unentschieden wetten ist unangenehm, auch wenn dieses öfter eintritt, als man es erwartet. In der ersten Runde konnte sich jedoch jedes Team mit 2:0 durchsetzen, aber die Kräfteverhältnisse zwischen den Teams sind auch noch nicht ganz bekannt, und sobald jedes Duell einmal stattgefunden hat, ist der Split auch schon vorbei, das bedeutet: Risiko nehmen und hoffen, dass man durch die hohen Quoten insgesamt Gewinn macht. Unser Tipp: Schalke 04 marschiert zurück in die LCS, mit bekannten Spielern und einer bislang überzeugenden Performance gelten sie als einer der Favoriten in der EU CS. Aber auch Paris Saint-Germain hat ein unglaublich starkes Line-Up mit ehemaligen Spielern aus der LCK, jedoch mussten sie in der ersten Woche bereits eine Niederlage einstecken. Mehr über Wetten auf LoL könnt ihr hier erfahren.

Logo vom Esport Wettanbieter Bet at Home Bet at Home Logo vom Esport Wettanbieter Bet at Home
EU Challenger 2017 – EUCS – Wettquoten EU Challenger Match Sieger Wettquoten Spring Split 2017 von BetatHomeNA Challenger 2017 – NACS – Wettquoten  NA Challenger Match Sieger Wettquoten Spring Split 2017 von BetatHomezu den aktuellen Quoten bei Bet at Home >>
Die Quoten auf der Bet at Home Webseite findet ihr im Menü Links: E-Sport > League of Legends

Logo des Esport Wettanbieters Bet365 Bet365 Logo des Esport Wettanbieters Bet365
EU Challenger 2017 – EUCS – WettquotenEU Challenger Match Sieger Wettquoten Spring Split 2017 von Bet365NA Challenger 2017 – NACS – Wettquoten
NA Challenger Match Sieger Wettquoten Spring Split 2017 von Bet365zu den aktuellen Quoten bei Bet365 >>
Die LoL Wettquoten auf der Bet365 Webseite findet ihr im Menü LinksE-Sports > LoL – EU / NA Challenger

Mehr über die LCS 2017:

Verfasst von: Esports Fever

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.

Spiele verantwortungsbewusst!