Preisgeld der LoL Weltmeisterschaft 2016

League of Legends WM 2016 - Logo
Du bist hier:
›››

Auch beim Preisgeld der diesjährigen League of Legends Weltmeisterschaft 2016 lässt sich Riot Games alles andere als lumpen: $ 2.130.000 US-Dollar werden bei diesem prestigeträchtigen Turnier von seiten des Veranstalters direkt ausgeschüttet. Dabei entfällt der Löwenanteil von einer Million Dollar auf die Siegermannschaft – den unangefochtenen Champion des Jahres 2016. Während sich das zweitplatzierte Team noch immer über eine Viertelmillion Dollar freuen darf, sinkt das Turniergeld für die Mannschaften der hinteren Plätze rapide ab. Dennoch darf man sich auch über 25.000 Dollar freuen, wenn man in keinem einzigen Spiel der diesjährigen Weltmeisterschaft als Sieger vom Platz geht. Da sich der Preispool des wichtigsten Turnier des Jahres seit der zweiten Saison – also in den letzten fünf Jahren – allerdings nicht großartig verändert hat, werden langsam Schreie aus der League of Legends Community wach. Für ein Unternehmen wie Riot Games, dem ein jährlicher Umsatz von 1,6 Milliarden Dollar prognostiziert wird, können diese Ausgaben längst aus der Portokasse bezahlt werden. Das ähnlich bekannte MOBA-Spiel Dota 2 geizt bei seinem wichtigsten Turnier nicht mit Preisgeld, mit einer Ausschüttung von über 20 Millionen Dollar beim International können sich danach einige Spieler bereits zur Ruhe setzen. Ob Riot Games hier jemals nachziehen wird, steht noch in den Sternen.

Update 1: Knapp eine Woche vor dem Start der LoL Worlds 2016 hat Riot Games bekannt gegeben, dass 25% der Verkäufe des Meisterschaft Championskins von Zed und Meisterschaft Wardskins ebenfalls in das Preisgeld der WM einfließen. Die genaue Höhe des tatsächlichen Preis Pools ist daher im Moment noch nicht abzuschätzen. Laut Angaben von Riot ist aber davon auszugehen, dass mit dieser Aktion das Gesamtpreisgeld mehr als verdoppelt wird! Da der Verkauf der Skins von 26.9 bis 6.11 läuft ist es möglich, dass die tatsächliche Höhe des Preisgeldes erst nach Ende der 2016er Weltmeisterschaft bekannt ist. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Update 2: Pünktlich vor dem Beginn der Viertelfinalspiele gab Riot Games die ersten Hochrechnungen zum aktualisierten Preispool inklusive der Anteile der bisher verkauften Championship-Skins bekannt. Dabei konnte sich das gesamte Preisgeld bereits jetzt beinahe verdoppeln und beträgt mittlerweile 4.134.000 US-Dollar. Da noch nicht bekannt ist, wie hoch der Preispool schlussendlich ausfallen wird, schlüsseln wir hier den prozentuellen Anteil der Teams auf. Riot Games hält uns bei der Höhe des Preisgeldes auf dem Laufenden, die nächsten Information gibt es vor dem Finale der Weltmeisterschaft.

>> Mehr zum Preisgeld der LoL WM 2017

Preisgeldverteilung / Platzierungen

$ 5,070,000 USD – ca.  4,621,122.46 € EUR

Platz Preis USD ≈Preis EUR Team
Gold Medal Icon 1. Platz
$ 2,028,000 € 1,846,776 SK Telecom T1 LoL WM Team Logo SK Telecom T1
Silver Medal Icon 2. Platz
$ 760,500 € 692,738 Team Samsung LoL WM Logo Samsung Galaxy
Semifinalist Medal Icon 3. – 4. Platz
$ 380,250 € 364,355 H2K Gaming EU LCS Team Logo LoL H2K Gaming
Rox Tigers LoL WM Team Logo ROX Tigers
5. – 8. Platz
$ 202,800 € 184,761 Team Albus NOX Luna IWCQ 2016 Logo Albus NoX Luna
Edward Gaming LoL WM Team Logo Edward Gaming
Royal Never Give Up LoL WM Team Logo Royal Never Give Up
Team Cloud9 LoL WM Logo Cloud9
9. – 12. Platz
$ 114,075 € 103,928 Team CLG LCS NA 2016 Logo Counter Logic Gaming
Team ahq e Sports Club LoL WM Logo ahq e-Sports Club
Team SoloMid LoL WM Logo Team SoloMid
IMay LoL WM Team Logo I May
13. – 16. Platz
$ 63,375 € 57,761 Flash Wolves LoL WM Team Logo Flash Wolves
G2 Esports LoL WM Team Logo G2 Esports
Team INTZ eSports IWCQ 2016 Logo INTZ e-Sports
Team Splyce LoL WM Logo Splyce

Aufteilung des Preisgeldes

Hier findet ihr die exakte Auflistung des Preisgeldes der Platzierungen 1 bis 16. Wie bereits erwähnt, beinhaltet der gesamte Preispool eine Summe von $ 2.130.000 US-Dollar (+Einnahmen aus den Skin-Verkäufen). Letztes Jahr konnte das Team von SK Telecom T1 mit einer Million Dollar im Gepäck die Heimreise nach Südkorea antreten. Wer wird dieses Jahr der Champion der Weltmeisterschaft?

Platzierung Preisgeld
Weltmeister 40% des gesamten Preisgeldes
2. Platz 15% des gesamten Preisgeldes
3. – 4. Platz 7,5% des gesamgen Preisgeldes
 5. – 8. Platz 4% des gesamten Preisgeldes

 

Platzierung der Gruppenphase Preisgeld
1. Platz Aufstieg ins Viertelfinale
2. Platz Aufstieg ins Viertelfinale
3. Platz 2,25 % des gesamten Preisgeldes
4. Platz 1,25% des gesamten Preisgeldes
 Bei Gleichstand von Platz 3 und 4 1,75% des gesamten Preisgeldes

LoL Preisgeld im internationalen Vergleich

Obwohl das Preisgeld von über 5 Millionen Dollar auf den ersten Blick gigantisch erscheint, rangiert das größte League of Legends-Turnier im internationalen spieleübergreifenden Vergleich nur auf dem 4. Rang. Mit einer Ausschüttung von $ 20,770,640.00 US-Dollar beim „The International 2016 (TI6)“ macht Entwickler Valve alle Herzen der professionellen Dota 2-Spieler glücklich – eine weitere Steigerung wird für das nächste The International – TI 7 – 2017 erwartet. Auf den ersten 10 Plätzen tummeln sich hauptsächlich Veranstaltungen der Dota 2-Szene. Trotz rasanter Beliebtheit findet sich kein Turnier des Spieleklassikers Counter Strike : Global Offensive (CS:GO) in den Top 15 des Rankings. Hier findet ihr eine Übersicht der 15 lukrativsten Spielturniere. (Bildquelle: esportsearnings.com)

Preisgeld Vergleich lol dota2 halo call of duty smite

Diese Artikel könnten euch im Zusammenhang auch interessieren:

Über den Autor

Autor Bild TaithArtikel von Daniel „Taith“ Aichinger, IT-Techniker und Student des Lehramtes für Informatik und Mathematik an der Johannes Kepler Universität (Linz), passionierter League of Legends, Hearthstone und World of Warcraft-Spieler. GGWP.

Written by: Daniel Aichinger

Spiele verantwortungsbewusst!

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.