Riot Games geht eine Partnerschaft mit Super League Gaming ein

Riot Games Super League - LogoIm Angesicht der letzten Wochen und Monate und dem, was noch auf uns zukommt, ist es wichtig, sich vor Augen zu führen, dass E-Sport nicht auf die Profis unserer Lieblingsteams begrenzt ist, sondern, dass wir ihn alle selbst ausüben können. Wir brauchen dafür keine Sporthallen oder Rasenflächen, uns reicht ein PC oder eine Konsole. Aber trotzdem ist es manchmal nett, auf andere Spieler zu treffen, bei einem Turnier mitzumachen und seine Fähigkeiten auf großer Leinwand zeigen zu können. Neben kleineren Veranstaltungen und dem neuen Konzept der E-Sports-Bar gibt es seit Sommer 2015 auch die US-Amerikanische Organisation Super League Gaming, die Hobbyspieler in die Kinosäle zum Zocken oder Zusehen bringt. Das Problem an der Sache war bisher, dass SLG nur das Spiel Minecraft im Angebot hatte. Obwohl es sich in der Allgemeinheit großer Beliebtheit erfreut, ist das Open-World-Spiel kaum zu kompetitiven Veranstaltungen zu gebrauchen. Es mussten eigens Spielmodi wie Pixel Painter oder Crystal Crater zusammengebastelt werden, um einen Vergleich zwischen Spielern möglich zu machen.

Doch nicht nur, dass vor kurzem bekannt wurde, dass die Investmentunternehmen aXiomatic und Toba Capital 5 Millionen Dollar in SLG stecken wollen, konnte man nun auch eine vielversprechende Partnerschaft mit Riot Games, der Entwicklerfirma von League of Legends, eingehen.

Was bringt die Partnerschaft?

Nach eigenen Angaben ist League of Legends das populärste Spiel weltweit mit 100 Millionen monatlichen Benutzern. Welch großen Anhang dieses MOBA-Game besitzt, wurde erst vor kurzem wieder bei den LoL Worlds 2016 deutlich, wo das Finale in Los Angeles von 20.000 Zusehern live verfolgt wurde, während Millionen weitere Fans aus Europa, Asien (besonders Korea) und dem Rest der Welt vor ihrem Livestream oder dem Fernseher mitfieberten. Dass die Partnerschaft für Super League Gaming nur profitabel sein kann, steht also außer Frage. Doch auch LoL und die Spieler haben etwas davon, denn SLG führt zwei neue Arten von Events ein, City Rec und City Champ.

Super League City Champs LogoIn City Champs geht es darum, seine Stadt würdig zu vertreten. Dabei sind: Chicago, Dallas, Los Angeles und Miami. Dieser Wettbewerb ist kompetitiver, die Spieler müssen mindestens 16 Jahre alt sein und Level 30 auf ihrem Account erreicht haben.

Super League City Rec LogoCity Rec ist lockerer bei den Regelungen, es geht nicht so sehr um Fähigkeiten, sondern einfach darum, Spaß am Spiel zu haben. Man kann sich darunter eher einen Zockerabend mit Freunden vorstellen. Dieser Modus wird jedoch erst 2017 zum ersten Mal veranstaltet werden.

Eine sehr erfreuliche Nachricht ist außerdem, dass die Spieler Zugang zu League Unlocked, einem neuen Programm von Riot Games, bekommen. Für die Teilnehmer sind alle Champions verfügbar und es wird eine breite Palette an gratis Skins zur Auswahl gestellt. Zudem gibt es für alle Spiele EP- (In-Game-Währung) und IP- (Erfahrung zum Leveln) Boosts.

Agiert Super League Gaming im professionellen Bereich?

Viele stellen sich nun die Frage, ob die SLG mit der LCS interagieren wird und wenn ja in welcher Form. Die CEO von Super League Gaming, Ann Hand, zeigt sich zwar begeistert von der Idee, mit dem Unternehmen im professionellen E-Sport mitzuarbeiten, erklärt die Events aber als Gelegenheit für Amateurspieler, Erfahrungen zu machen, die denen der Weltstars ähneln. Obwohl die Veranstaltungen also eine entspannte, soziale Atmosphäre haben sollen, wird es besonders bei den City Champs alle Hände voll zu tun geben. Zuerst müssen von den angemeldeten Spielern durch eine Art Qualifikation die auf ihren Positionen Besten, Zweitbesten, … gefunden werden. So bekommt jede Stadt zwölf Teams, und jedes Team tritt gegen ein anderes Team auf dem gleichen Rang an. Am Schluss gewinnt die Stadt mit den meisten Punkten.

Es bleibt nur zu hoffen, dass Super League Gaming das Angebot an Spielen aufstocken wird und auch in andere Länder expandiert. Wer weiß, vielleicht gibt es bald auch ein City Rec in deiner Nähe.

Written by: Esports Fever

Spiele verantwortungsbewusst!

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.