Viertelfinale der LoL WM 2018 | LoL Worlds

Die Gruppenphase der League of Legends Weltmeisterschaft 2018 ist bestritten. Teams, Spieler, Coaches und natürlich auch Fans haben nun Zeit bis Samstag innezuhalten und das Erlebte zu verdauen. Denn wir haben viel erlebt in dieser Gruppenphase – viele Überraschungen, oder wer hat nicht hinter vorgehaltener Hand gedacht, dass es nur maximal EIN LCS Team in die Playoffs schaffen würde. Am Ende hat es aber jede Gruppe, bis auf Gruppe C, geschafft, ein Team aus der LCS in die Playoffs zu schicken. Team Liquid (Gruppe C) wurde am Ende die Chance geraubt, sich in einem Tiebreaker zu beweisen, weil Edward Gaming überraschend KT besiegen konnte. Trotzdem, Hut ab an: G2 Esports – Gruppe A, Cloud 9 – Gruppe B und natürlich Fnatic – Gruppe D. Alle Matches werden jetzt im Bo5 Elimination Prinzip ausgespielt und es gibt keine Ausreden über Tagesperformance mehr. Substitutions müssen wie gewohnt „blind“, also ohne die Wahl des gegnerischen Coaches zu wissen, vor dem Spiel angemeldet werden. Für die Playoffs heißt es jetzt also LPL, LCK und LCS! Mit einer sehr starken Chinesischen Region gehen diese Playoffs gleich drei Teams aus der LPL in die Knockoutphase – Edward Gaming, Invictus Gaming und natürlich Royal Never Give Up. Die Gastgeber können immerhin auf ihre zwei Turnierfavoriten bauen, KT Rolster und Afreeca Freecs. Letztere hatten definitiv Startschwierigkeiten im Turnier, aber haben am alles entscheidenden Turniertag das Blatt wenden können und jetzt sogar den First Seed erspielt. Schaltet ein mit uns am 20. Oktober – hier zum Livestream!

Wir empfehlen

50% bis zu 50€

Dies ist der perfekte Ort, um deine eSports-Wetten zu platzieren.

Play-In Stage #1 > Play-In Stage #2 > Gruppenphase (A, B, C, D) > Viertelfinale > Halbfinale > Großes Finale

League Of Legends LoL Logo Icon LoL World Championship Playoffs – Viertelfinale 2018 – Faktbox

League Of Legends LoL Logo Icon Spielplan und Ergebnisse | Viertelfinale:

Viertelfinale – Tag#1 – Samstag, 20. Oktober, 2018

Spiel #1: KT Rolster League of Legends LoL Team Logo KT Rolster  vs. Invictus Gaming Invictus Gaming League of Legends LoL Team Logo   2
Startzeit: 20. Oktober, 10:00 MESZ

Spiel #2: G2 Esports League of Legends LoL Team Logo G2 Esports vs. Royal Never Give Up Royal Never Give Up League of Legends LoL Team Logo    3
Startzeit: 20. Oktober, 06:00 MESZ

Viertelfinale – Tag #2 – Samstag, 21. Oktober, 2018

Spiel #1: Afreeca Freecs League of Legends LoL Team Logo Afreeca Freecs vs. Cloud9 Cloud9 League of Legends LoL Team Logo   0
Startzeit: 21. Oktober, 06:00 MESZ

Spiel #2: Fnatic League of Legends LoL Team Logo Fnatic vs. Edward Gaming EDward Gaming League of Legends LoL Team Logo   3
Startzeit: 21. Oktober, 10:00 MESZ

League Of Legends LoL Logo Icon LoL Wetten und Quoten für das Viertelfinale 2018

Seit 19. Februar gibt es bereits die ersten Wettquoten für die Weltmeisterschaft und kein Wettanbieter lässt sich die Chance entgehen, seine Quoten zu präsentieren. Diese Weltmeisterschaft kam mit vielen Überraschungen. Alle Drei Teams aus der LPL haben es in die Playoffs geschafft, wohingegen nur KT Rolster und die Afreeca Freecs die Hoffnung der Gastgeber erfüllen können. Und auch wir aus der LCS haben immerhin drei Teams weiter in die Knockout Phase schicken können. Im Folgenden die Matchquoten und hier findet ihr die Turniersieger Wetten und Quoten zur LoL Worlds 2018.

Startzeiten in GMT oder GMT+1 während der Sommerzeit.
Wettquoten präsentiert von bet365. Die aufgeführten Quoten können sich ändern. Bitte überprüfe die aktuellen LoL-Quoten auf der bet365-Website bevor du eine Wette platzierst. Erfahre mehr über Esport Wetten bei bet365.

League Of Legends LoL Logo Icon Vorschau und Prognosen

Viertelfinale – Tag#1 – Samstag, 20. Oktober, 2018

Spiel #1: G2 Esports League of Legends LoL Team Logo G2 Esports vs. Royal Never Give Up Royal Never Give Up League of Legends LoL Team Logo  

Startzeit: 20. Oktober, 10:00 MESZ

G2 Esports spielt im Auftakt des Viertelfinales gegen Royal Never Give Up. Beim Seeding ist eines klar, auf unerwünschte Gegner muss man früher oder später treffen, trotzdem wäre G2 wohl das Spiel gegen einen Second Seed lieber gewesen. Obwohl RNG nicht ungeschlagen aus der Gruppenphase heraus geht, gelten sie nach wie vor als Turnier-Favoriten. Meine Matchprognose haben immer zwei Komponenten, das Bauchgefühl und die Statistik aus den letzten 10 Spielen. Vergleichen wir die Turnierstatistik aus der Gruppenphase beider Teams, kommt man nicht aus dem Staunen raus. KDA: RNG-ADC-Uzi: 8.8 vs. G2-ADC-Hijärnan: 4.2 oder die wichtige Kill-Participation und damit der Impact des Junglers; G2-JGL-Jankos 56,3% vs. RNG-JGL-Karsa mit 67,3%. Einzig G2-Mid-Perkz ist dem gegnerischen RNG-Mid-Xiaohu im CS per Minute voraus. Objektiv stehen also Royal Never Give Up die besten Vorraussetzung zu einem Sieg zu. Trotzdem ist es gerade diese Underdog-Position, die G2 Esports in die Karten spielt. Werden wir wieder einen Hjärnan Heimerdinger sehen, oder eine volles Carry-Matchup – es bleibt spannend. Daher bleiben einige variablen im Spiel, trotzdem wird es am Ende nicht reichen, gegen die individuelle Lanedominanz anzukommen und ich tippe daher auf einen 3:2 Sieg für Royal Never Give Up!

Spiel #2: KT Rolster League of Legends LoL Team Logo KT Rolster  vs. Invictus Gaming Invictus Gaming League of Legends LoL Team Logo

Startzeit: 20. Oktober, 06:00 MESZ

KT Rolster spielt im zweiten Bo5 gegen Invictus Gaming. Erstere sind bekanntermaßen die große Hoffnung des Gastgeberlandes und können auf eine exzellente Gruppenphase zurückblicken. KT erreichte in Gruppe C mit regulärem 5v1 Endstand den ersten Seed und hatte lediglich das Spiel gegen Edward Gaming (LPL) verloren, die sich den zweiten Seed erkämpft haben, ohne nochmal gegen Team Liquid in die Verlängerung zu müssen. Jetzt treffen die beiden Größen ihrer jeweiligen Region aufeinander. Erinnern mögen wir uns auch an die letzte Begegnung der beiden, bei den Rift Rivals 2018, in der KT mit einem erheblichen Goldvorteil von 10K und einem Kt-Ucal-Aatrox auf der Midlane erst die Lanes verwüstete und anschließend den IG Nexus zerstören konnte. Zwar baut IG gleich auf 3 Carries mit JackeyLove, TheShy (der uns immer wieder gerne mit einem Ryze verzückt) und natürlich Hypercarry RooKie, ABER wie Papasmithy schon treffsicher formulierte: Es reicht nicht die Lanes zu gewinnen, wenn anschließend das Teamplay hinterher hinkt. Deswegen verspielte IG auch den ersten Seed in Gruppe D gegen Fnatic, die konsequent im 5er Squad über die Karte fegten und Invictus Gaming immer wieder in Kämpfe „baiten“ konnte oder in Minute 30 einen einsamen AD-Carry weit ohne Vision und Backup picken konnte. Es sind genau diese Schwächen, die ausgebessert werden müssen, um Weltmeister zu werden. Ich denke nicht, dass IG das Spiel gewinnen kann und tippe auf ein 3:1 für KT Rolster.

Viertelfinale – Tag #2 – Samstag, 21. Oktober, 2018

Spiel #1: Afreeca Freecs League of Legends LoL Team Logo Afreeca Freecs vs. Cloud9 Cloud9 League of Legends LoL Team Logo

Startzeit: 21. Oktober, 06:00 MESZ

Die Afreeca Freecs spielen gegen Cloud9. Das Wunder von Busan, oder wie man es nennen möchte. KT Rolster ist raus, die größte Hoffnung der Koreaner ist eliminiert. Afreeca Freecs aus der LCK gegen Cloud9 aus der LCS!

Afreeca FreecsJetzt richten sich alle Augen auf die Afreeca Freecs. Schmerzlich dürften auch die Erinnerungen hochkommen, dass es anfangs gar nicht gut um die Freecs stand. In einem Interview mit Top-Lanes Kiin sprach dieser auch ganz offen über die Probleme, die das Team mit Erreichen der Gruppenphase erreichte. Das Team hat sich zum ersten Mal für die Worlds qualifziert und auf einmal bricht eine (nie zuvor dagewesene) Aufmerksamkeit über das Team herein. Leider hat man sich im Team am Anfang zu sehr hinreißen lassen und mehr über Communication und Öffentlichskeitsarbeit gesprochen, als über League of Legends. Erst in der zweiten Phase des Robin Round, hat das Team wieder zu seiner Makrofähigkeit zurückgefunden und gilt jetzt wahrscheinlich als „most underestimated“ Team von allen. Im Spiel gegen Cloud9 treffen zwei Spielstiele aufeinander. Afreeca Freecs hat alle seine Spiele mehr oder weniger konservativ ausgespielt – killarm, Goldbilanz gleich oder nur mit geringem Vorteil über die Gegner und ein eher konservatives Matchup. Einzig Toplaner AFs-Kiin hat mich mit einem Jax (Sieg über PVB), Ryze, Alkali, Sion und Irelia überrascht, leider aber in killarmen Matches keinen Snowball aufbauen können. Ich denke, sollte es zu einem Lategame kommen, haben die Afreeca Freecs die besseren Spieler und die besser Taktik für einen Sieg.

Cloud9Unsere Vertreter aus der LCS sind über ihren Kopf hinausgewachsen. In der Gruppenphase haben sie das vorher unmögliche geschafft und in einer Gruppe mit MSI-Champion Royal Never Give up, Weltmeister Gen.G Esports und LCS-Rivale Team Vitality einen Second Seed erreichen können. Vor allem C9-Licorice hat gelernt am Spiel zu bleiben und hat es im letzten Spiel auf Hecarim geschafft, trotz extremer Fehler wieder ins Spiel zu finden und Cloud9 in die nächste Runde zu hieven. Cloud9 hat seine Odysee hinter sich. Die Wolke ist vom zwischenzeitlich letzten Tabellenplatz in der Summer Split Tabelle, über einen zweiten Platz im Summer Playoffs Final in das Regional Qualifier Turnier geflogen und hat es jetzt in das Viertelfinale geschafft. C9-Licorice, Blaber, Svenskeren, Jensen, Sneaky und Zeyzal werden sich eine Strategie überlegen, um den sicheren Spielaufbau von AF zu stören.

Prognose: Ein sehr schwieriges Spiel zum vorhersagen, da die Afreeca Freecs wie ausgewechselt scheinen, seit der Gruppenphase Rückrunde. Hier sagt mir mein Bauchgefühl, dass die Hoffnungsträger aus Korea noch einige Joker in der Hinterhand haben und es der 3:2 Sieg der Afreeca Freecs wird.

Spiel #2: Fnatic League of Legends LoL Team Logo Fnatic vs. Edward Gaming EDward Gaming League of Legends LoL Team Logo

Startzeit: 21. Oktober, 10:00 MESZ

Fnatic trifft im letzten Spiel des Viertelfinales auf Edward Gaming. Fnatic kommt hier mit dem First Seed und aus der Leading Position aus Gruppe D und spielt gegen Edward Gaming, die sich den Second Seed in Gruppe C sichern konnten.

FnaticMit einem Auftaktsieg in der Gruppenphase und einer schrecklich unterlegenen Niederlage gegen Invictus Gaming am zweiten Spieltag der Gruppe D, habe ich die Chancen von Fnatic, wie viele der Analysten relativiert. Trotzdem hat Fnatic im Anschluss 5 Spiele am Stück gewonnen und Invictus Gaming gleich zwei mal hintereinander (+Tiebreaker) geschlagen. Nun haben sie einen scheinbar sicheren Finalplatz gefunden und auf die offene Frage nach der Lücke zwischen LCK/LPL und LCS, kann man mit mehr Nachdruck sagen – Augenhöhe! Fnatic hat mit Bwipo einen echten Joker im Ärmel und mit Caps einen ruhmreichen Carry in der Mitte. Die Botlane mit Rekkles und Hylissang hat ihre Kontinuität und Performance nun Regional und International mehrfach bewiesen. Im Schatten von 4 Carry-Lanern, kriegt der Support oft zu wenig Aufmerksamkeit ab. Hylissang hatte vor Fnatic noch für die UOL gespielt, die nur wenig Erfolg in der Liga haben und weit weg von einer World-Qualifizierung stehen. Nun ist er mit Fnatic auf dem Weg zum Weltmeister und das Team hat mir viele Spielstiele gezeigt. Individuelle Lanedefizite werden geschickt mit dem besten Makroplay dieser Weltmeisterschaft kaschiert. In einem BO5 wird Fnatic nur schwer zu besiegen sein und ich sehe beste Chancen für einen Sieg über Edward Gaming.

Edward GamingMit einer soliden Performance in der Gruppenphase ist das Team, wie gesagt, unter Radar geflogen und hat noch nicht seine Aufmerksamkeit bekommen, die es verdient. Schauen wir beispielsweise auf Midlaner Scout. Aus der Statistik-Perspektive gehört er zu den Top3 Midlanern des Turniers und auch seine aggressiven, individual Plays können sich mit denen von Caps messen lassen. Daher schauen wir also auf eine Begegnung von zwei „ebenbürtigen“ Midlanern, wordurch sich wahrscheinlich auch viel über die Mitte entscheiden wird. Das Motto des Team ist aufschlussreich: “ Man muss nicht als bestes Team in die Worlds starten, aber man muss es als bestes Team gewinnen“. Die Frage bleibt nur, wie sie auf die vielen Gesichter von Fnatic reagieren wollen, die sobald eine Lane verliert, einfach eine andere Strategie fahren.

Prognose: In einem Bo1 wäre ich mir nicht so sicher, aber in 5 möglichen Spielen, sehe ich kein Szenario in denen EWG das Spiel gewinnen kann. Ich tippe auf einen deutlichen Sieg für Fnatic. Daher wird der Zähler am Ende 3:1 für Fnatic zeigen.

Zum Wettanbieter

Das könnte dich interessieren:

Verfasst von: Maximilian

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.

Spiele verantwortungsbewusst!