Kreditkarten & EC-Karten eSport Wetten Zahlungsart Review | Guide für eSport Wetten Einzahlung & Auszahlung

Kreditkarten Zahlungsmethoden LogoIm folgenden Kreditkarten & EC-Karten eSport Wetten Zahlungsart Review nehmen wir die weltweit wohl häufigst genutzten Zahlmethoden unter die Lupe und checken ihre „viability“ für die großen eSport Wettseiten. Wie immer gibt es auch einen kleinen Exkurs über Kreditkarten im Allgemeinen. Die zwei bekanntesten Anbieter sind nach wie vor: MasterCard und Visa, wobei erstere vor Allem im Europäischen Raum Platzhalter ist. Zusammen mit den weniger verbreiteten Anbietern Diners und American Express, teilen sich die vier Betreiber den gesamten Europäischen Markt untereinander auf. Nicht zu verwechseln ist eine Kreditkarte mit einer Debitkarte, die uns in Deutschland als EC-Karte (seit 2007 Girokarte genannt) geläufig ist. Viel Spaß beim Lesen unseres Reviews!

Ein Leben ohne Kreditkarten wäre gar nicht mehr vorstellbar, da sie ständiger Begleiter aller schönen Lebenssituationen sind – das suggerieren uns die polierten Werbungen der Kreditkartenbetreiber. Bereits 33% der Deutschen haben eine Kreditkarte und das mit jährlich steigender Tendenz. Im US-Amerikanischen Raum liegen die Zahlen deutlich höher, da wir die heutige Kreditkarte auch der amerikanischen Konsumgesellschaft verdanken. „Jetzt bekommen, später zahlen“ lautet seit Anfang des 20. Jahrhunderts das Motto der Kreditkarten. Tatsächlich würde ein Verschwinden von heute auf morgen, den Einzelhandel in den USA wohl implodieren lassen. Im Deutschsprachigen Raum werden Debit-Karten den Kreditkarten bevorzugt, wobei Debit (von debitiert=belastet) für eine zeitnahe Abbuchung der aufgewendeten Summe steht. Weiterhin bieten unsere Banken aber auch Prepaid-Kreditkarten an, die eine ähnliche Funktion wie eine EC-Karte (ohne Dispositions-Kredit) haben und nur für die zuvor aufgeladene Summe belastet werden können.

In der Recherche für den Kreditkarten & EC-Karten eSport Wetten Zahlungsart Review haben wir uns auch mit der Sicherheit dieses Bezahlsystems befasst und sind auf Cyber-Crime Schäden in Milliardenhöhe gestoßen. Dieses macht allerdings einen verschwindend geringen Teil aus, wenn man die Schadenssumme mit dem Gesamthandelsvolumen dieses Bezahlsystems vergleicht. Außerdem kommen die Banken für alle nicht grob fahrlässig verschuldeten Schäden auf, sodass das System als sehr sicher gilt.

Wir empfehlen

50% bis zu 50€

Dies ist der perfekte Ort, um deine eSports-Wetten zu platzieren.

Kann man mit Kreditkarten & EC-Karten auf eSport Wetten setzen?

Ja, selbstverständlich ist eine Zahlung mit Kreditkarten & EC-Karten möglich. Die bekanntesten, wie MasterCard, Visa, Girocard und Maestro sind bei allen Wettanbietern als Zahlungsmethode zugelassen. Auch Exoten unter den Kreditkarten, wie beispielsweise Skrill und UnionPay werden von einigen Wettanbietern akzeptiert. Einige neu aufkommende Wettseiten akzeptieren lediglich Kryptowährungen (siehe Bitcoin eSport Wetten Review), dieses wird aber explizit aufgeführt und bleibt auch Markenzeichen der Seiten (z.B. NitrogenSports). Im Folgenden führen wir einige bekannte Beispiele auf, die Zahlungen mit Kreditkarten & EC-Karten zulassen.

Bekannteste Wettanbieter die Kreditkartenzahlungen zulassen

Kreditkarten & EC-Karten eSport Wetten Zahlungsart Review | Wie steht es um die Kosteneffizienz?

Keines der Zahlungsmittel ist so effizient, wie die Kreditkarten & EC-Karten! Alle untersuchten Wettseitenbetreiber verlangen für diese Zahlmethoden keine Bearbeitungsgebühr für die Ein- und Auszahlungsprozesse. Trotzdem gibt es zwei Punkte zu beachten: Der wichtigere Punkt von beiden ist die Gutschreibung des Gewinns (Auszahlung); Es kann bis zu 2-5 Werktage dauern, bis das Geld auf dem mit der Kreditkarte verknüpften Konto als gutgeschrieben angezeigt wird. Manche Kreditkartenbetreiber verlangen jedoch Geld für eine Euro auf Euro Gutschreibung. Am besten erkundigt man sich in den Bankbedingungen seiner Hausbank für die Transaktionsgebühren, um sich für eine Zahlungsmittel zu entscheiden.

Wie bereitet man eSport Wetten Zahlungen mit der Kreditkarte vor?

Im Deutschsprachigen Raum ist man am besten mit Mastercard oder Visa beraten, da beide auch abseits der eSport Wetten am meisten vom Einzelhandel akzeptiert sind. Im Folgenden einige Infos für diejenigen, die noch keine Kreditkarte haben und sich um eine interessieren:

  1. Beantragen der Kreditkarte vom Bankinstitut seines Girokontos

Wahrscheinlich hat die Bank sogar schon öfters Werbung in eigener Sache gemacht und wollte Sie für eine Kreditkarte gewinnen. Alle großen Banken bieten auch Kreditkarten neben dem Girokarten Service an. Am besten informiert man sich in seiner Bank, die auch das Girokonto bereitstellt, um die Kreditkartenkonditionen. Eine Kreditkarte setzt schon von der Natur der Sache eine Bonitätsprüfung (also Kreditwürdigkeit des Antragstellers) voraus, wie erwähnt gibt es aber auch Prepaid Kreditkarten, die für eSport Wetten Nutzung in Frage kommen könnten und ohne Bonitätsprüfung ausgestellt werden.

  1. Verifizierung der Kreditkarten

Bei persönlicher Bestellung in der Bank wird die Verifizierung direkt vor Ort vorgenommen und die Kreditkarte wird nach einigen Tagen zugeschickt. Getrennt von der Zusendung der Karte wird ebenfalls der Pincode auf dem Postweg zugesendet. Für Online-Käufe gibt es noch Zusatz-Sicherungen, wie z.B. von der Mastercard (das Mastercard Security System). Hier muss noch ein zusätzliches Passwort angelegt werden, um Käufe im Internet abzuwickeln. Es gibt aber auch die Möglichkeit, wie bei der Debitkarte das SIM-TAC Verfahren zu verwenden. Am besten informiert man sich auch rund um das Thema Sicherheit direkt bei seinem Bankberater.

  1. Einzahlungen auf das persönliche Wettkonto der Wettseiten

Die Einzahlung gestaltet sich als sehr einfacher Prozess und ist bei allen Wettanbietern in unserem Kreditkarten & EC-Karten eSport Wetten Zahlungsart Review gebührenfrei. Vorteil der Kreditkarten ist der gleiche wie auch von EC-Karten – ein zügiger Geldtransfer. In Deutschland kennen es viele unter dem Namen „Sofort“-Überweisung und in Österreich läuft es unter dem Namen EPS-Überweisung (Electronic Payment Standard). Das gesetzte Geld wird sofort ausgewiesen und steht für Wetten zur Verfügung.

Kann man mit Kreditkarten und EC-Karten Einzahlen und Auszahlen?

In unserem Kreditkarten & EC-Karten eSport Wetten Zahlungsart Review können wir für die populärste Zahlungsmethode grünes Licht geben. Es kann ohne Mindestvolumen Gewinn ausgeschüttet, also ausgezahlt werden. Zu beachten gibt es lediglich, dass eine Überweisung auf die Kreditkarte einige Tage mehr braucht, da der Umweg über die Kreditkartenbetreiber geht und erst dann das Geld auf das Girokonto gutgeschrieben werden kann. Das kann mitunter ein quälendes Warten auf den Wettgewinn bedeuten, aber Sorgen machen muss man sich nicht. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Geld schlussendlich auf dem eigenen Kontoauszügen landet.

Fazit Kreditkarten & EC-Karten eSport Wetten Zahlungsart Review

Das populärste Zahlungsmittel bleibt auch das unkomplizierteste. Es werden keinerlei Gebühren für jegliche Transaktionen erhoben, außerdem kann eine Gewinnausschüttung ebenfalls problemlos und ohne Mindestbetrag beantragt werden. Wer allerdings ein Drittkonto als Gateway zwischen dem eigenen Bankkonto und dem der Buchmacher wünscht, dem raten wir eine andere Bezahlmethode in Erwägung zu ziehen.

Spiele durchsuchen

Hinweise

Bitte beachte, dass die Prognosen die Meinung der Autoren wiederspiegeln und nicht notwendigerweise so eintreten müssen!

Bonusangebote und Wettquoten, die auf dieser Website abgebildet werden, können sich mittlerweile geändert haben. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.

Spiele verantwortungsbewusst!